Ergebnisse "J" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 3 von 3
pro Seite:
Seite:
   
PD Dr. Jörg Jasper PD Dr. Jörg Jasper
EnBW AG,, Senior Economist
1988-1994: Studium der Wirtschaftswissenschaft, Universität Hannover 1994-1998: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Hannover, seit 1996 Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung 1998: Promotion; Forschungsaufenthalt in Russland als Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge
Anke Jobsky Anke Jobsky
Europäische Fachhochschule Brühl,, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Handelsmanagement
Anke Jobsky ist seit Januar 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europäischen Fachhochschule im Fachbereich Handelsmanagement tätig. Hier absolvierte sie bereits ihren Bachelor of Arts, ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter
Dr. Patrick Jochem Dr. Patrick Jochem
Karlsruher Institut für Technologie (KIT, Lehrstuhl für Energiewirtschaft,, Gruppenleiter der Forschungsgruppe Transport und Energie
Seit 2012 Senior researcher am Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) am KIT Seit 2009 Gruppenleiter am Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) und Deutsch-Französischen ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das Kompakt-Lexikon Wirtschaft ist bereits seit Jahrzehnten eine wertvolle Arbeitshilfe für Beruf und Studium und richtet sich an alle, die ... mehr
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Postwachstumsökonomik bezeichnet eine ökologisch orientierte Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften. Der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum bildet ihren Gegenstandsbereich. II. Merkmale Behandelt werden im Wesentlichen drei Fragestellungen: a) Analyse der Kausalzusammenhänge, die implizieren, dass weiteres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ... mehr
von  apl. Prof. Dr. Niko Paech
Unternehmerische Tätigkeiten bedürfen einer Planung, damit ihre möglichen Auswirkungen überschaubar und ihr zukünftiger Erfolg so weit als möglich erkennbar gemacht werden kann. Unter einer Unternehmensplanung i.e.S. versteht man die Institutionalisierung und Formalisierung der Planungsfunktion im Unternehmen. Sie ist ein Managementkonzept ... mehr
von  Prof. Dr. Günter Müller-Stewens

ANZEIGE