Ergebnisse "CI-CN" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 60
pro Seite:
Seite:  vor »
 
CIF
Abkürzung für Cost, Insurance and Freight ... Named Port of Destination; Kosten, Versicherung, Fracht ... benannter Bestimmungshafen; Vertragsformel der von ... mehr
Ausfuhragent mit Sitz im Käuferland, der die Produktion der von ihm vertretenen Firmen auf CIF-Basis (CIF) anbietet. Er hat gewisse ... mehr
Incoterms, Abweichungen.
Außenhandelsgeschäft, bei dem der Lieferant die Ware frei ausländischem Bestimmungshafen (CIF) anbietet. Er gewinnt damit Einfluss auf Verschiffung und Versicherung ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Dieses Buch erklärt ausführlich Lennarz´ Best Practices für die erfolgreiche Einführung einer Growth-Hacking-Umgebung für Startups, kleine- bis mittelständische sowie große ... Vorschau
auf der FOB-Kalkulation aufgebaute Kalkulation unter kumulativer Zurechnung der Kosten für Seefracht und Seeversicherung. Vom CIF-Preis ausgehend, können rückläufig die ... mehr
Incoterms, Abweichungen.
Incoterms, Abweichungen.
CIF, Incoterms.
Incoterms, Abweichungen.
Incoterms, Abweichungen.
Incoterms, Abweichungen.
Abk. für Commission Internationale des Industries Agricoles et Alimentaires.
CIM
Abk. für Computer Integrated Manufacturing. 1. Begriff: Integrationskonzept für die Informationsverarbeitung in Produktionsunternehmen. Gemeint ist die computergestützte (Computersystem) Integration der ... mehr
CIP
Abkürzung für Carriage and Insurance Paid to ... Named Place of Destination; frachtfrei versichert ... benannter Bestimmungsort; Vertragsformel der von ... mehr
Handelsklausel in Lieferungsverträgen, nach der auch eine Lieferung mit einer geringfügigen (nach Geschäftszweigen verschiedenen) Abweichung in Menge, Preis oder Lieferzeit ... mehr
Abk. für Complex Instruction Set Computer; Computer mit einem großen Satz von Maschinenbefehlen. Vgl. auch RISC.
Abk. für United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods; Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über ... mehr
Zentral, zumeist in der Innenstadt gelegener Teilraum einer größeren Stadt, dessen Flächennutzung durch die räumliche Konzentration hochrangiger zentraler Einrichtungen des ... mehr
Wirtschaftsgeografie (Grundlagen, Theorien, Methoden)
überbetriebliche Konzepte zur Versorgung und Entsorgung von Verdichtungsräumen mit dem Ziel der Optimierung des Liefer- und Abholverkehrs durch Vernetzung der ... mehr
Wirtschaftsgeografie (Grundlagen, Theorien, Methoden)
Treffer 1 - 20 von 60
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Wissenschaft von dem Entwurf, der Entwicklung und der Anwendung computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme (IuK-Systeme) und -techniken in Unternehmungen und Verwaltungen zur Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse. Die Wirtschaftsinformatik nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen der oft technisch ausgerichteten Informatik und der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre wahr. ... mehr
von  Prof. Dr. Richard Lackes
Wissensmanagement beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Entwicklung, dem Transfer, der Speicherung sowie der Nutzung von Wissen. Wissensmanagement ist weit mehr als Informationsmanagement.
von  Prof. Dr. Jetta Frost

ANZEIGE