Ergebnisse "II-IN" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 972
pro Seite:
Seite:  vor »
 
IIP
Abk. für International Investment Position.
IKR
Abk. für Industrie-Kontenrahmen.
BWL (Buchhaltung)
IKS
Abk. für internes Kontrollsystem.
überarbeitetes Vermächtnis des Genueser Kaufmanns G.D. Peri für seine Söhne aus dem Jahre 1638, das als erstes Lehrbuch der Betriebswirtschaftslehre ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das Buch vermittelt Schritt für Schritt, wie Unternehmen den Weg in die Digitalisierung erfolgreich meistern können, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zukünftig ... Vorschau
Zustand, in dem die flüssigen Mittel und leicht liquidierbaren Vermögensgegenstände nicht ausreichen, um die fälligen Verbindlichkeiten zu erfüllen.
ILO
Abk. für International Labour Organization, Internationale Arbeitsorganisation (IAO); durch den Friedensvertrag von Versailles 1919 mit Sitz in Genf ins Leben ... mehr
Arbeitsmarktstatistik, Arbeitskräfteerhebung.
Zeichnung, v.a. von Geschäftsbriefen, durch nicht dauernd vertretungsberechtigte Angestellte (Artbevollmächtigte).
Recht (Allgemeines)
Konzept aus der Markt- und Werbepsychologie, das als die Quintessenz der Einstellungen verstanden werden kann, die Konsumenten einem Produkt, einer ... mehr
Product Placement.
Mit dem Neuerlass der Verordnung über Abrechnungsstellen im Scheckverkehr vom 5.10.2005 (BGBl. I 2926) (Abrechnungsstellenverordnung - AbrStV) wurden die rechtlichen ... mehr
Einstellungsforschung.
Teilaspekt einer Marketingkonzeption, Gestaltung der Summe von Erwartungen, Einstellungen und Eindrücken, die ein Individuum oder eine Gruppe von Personen bez. ... mehr
Entstehung, Verarbeitung, Speicherung und Verhaltenswirkung von inneren Bildern.
1. Begriff: Richtung der (kognitiven) Psychologie. Im Mittelpunkt stehen die visuelle Repräsentation von Reizen im Gedächtnis und ihre Rolle für ... mehr
Nutzung eines bereits bestehenden positiven Image (z.B. eines Produkts, einer Marke, eines Unternehmens, eines Ereignisses) auf ein anderes Produkt oder ... mehr
entgangener Gewinn.
IMF
Abk. für International Monetary Fund, IWF.
Abk. für International Monetary and Finance Committee; Gremium, bestehend aus den IWF-Gouverneuren derjenigen Länder, die einen Sitz im Exekutivrat des ... mehr
Treffer 1 - 20 von 972
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Wirtschaftsprüfungsmethoden sind planmäßige, folgerichtige Vorgehensweisen im wirtschaftlichen Prüfungswesen. Die Methoden richten sich nach den Eigenarten der jeweiligen Prüfung. Dabei ist das für die Prüfung des Jahresabschlusses folgerichtige Vorgehen von zentraler Bedeutung und Maßstab auch für sonstige Prüfungstätigkeit des Wirtschaftsprüfers. Als ... mehr
von  Prof. Dr. Reinhold Hömberg
Die Allgemeine Wirtschaftspolitik ist als theoretische Grundlage der Wirtschaftspolitik zu verstehen.
von  Prof. Dr. Bernd-Thomas Ramb

ANZEIGE