Ergebnisse "LU-LZ" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 37
pro Seite:
Seite:  vor »
 
Robert Emerson Jr., geb. 1937, amerik. Nationalökonom, der seit 1975 an der University of Chicago lehrt; Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1995. ... mehr
vom amerik. Ökonom Lucas geäußerte Kritik an der bis dahin üblichen Abschätzung der Auswirkungen von wirtschaftspolitischen Maßnahmen mithilfe traditioneller ökonometrischer ... mehr
VWL (Ökonometrie)
Carl Günther, 1707–1778, Professor der Philosophie in Leipzig, bedeutender deutscher Enzyklopädist, verfasste in starker Anlehnung an die Arbeiten Savarys die ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Leser erhalten einen umfassenden Blick auf die professionelle Anwendung von „Soft Skills“, erläutert anhand von Beispielen aus dem Immobilienbereich. Wichtige ... Vorschau
Gap, Produktionslücke.
der zur Führung oder Bedienung von Luftfahrzeugen (entsprechend dem Führerschein) erforderliche amtliche Erlaubnisschein (§ 4 LuftVG i.d.F. vom 10.5.2007 [BGBl. ... mehr
Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr-, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS), Sitz Braunschweig, errichtet durch Gesetz vom 30.11.1954 (BGBl. I ... mehr
Verkehrsstatistik.
1. Begriff: nach § 1 II des Luftverkehrsgesetzes i.d.F. vom 10.5.2007 (BGBl. I 698) m.spät.Änd. Flugzeuge, Drehflügler (Hubschrauber), Luftschiffe, Segelflugzeuge, ... mehr
ein durch die Luftfahrzeugpfandrechtsregisterverordnung (LuftRegV) vom 2.3.1999 (BGBl. I 279) m.spät.Änd. eingerichtetes Register über Pfandrechte an Luftfahrzeugen. Es enthält Registerblätter ... mehr
ein von dem Luftfahrt-Bundesamt (LBA) geführtes Register über die zum Luftverkehr zugelassenen, im Eigentum deutscher Staatsbürger oder bestimmter inländischer Gesellschaften ... mehr
Air Waybill, Air Consignement Note; Frachtbrief des Luftfrachtgeschäfts, fälschlich bisweilen als Luft-Konnossement bezeichnet. Der Luftfrachtbrief ist Frachtbrief, kein Konnossement; er ... mehr
gewerbsmäßige Beförderung von Gütern im Luftverkehr. Die Abwicklung des Luftfrachtgeschäfts erfolgt durch die Luftfahrtgesellschaften (als Beförderer), die Ver- bzw. Ablader ... mehr
Transport (einschließlich vor- und nachgelagerter Lagerhaltung) von Gütern mittels Flugzeugen; entweder in Nurfracht-Flugzeugen oder in den Unterflurladeräumen von Passagierflugzeugen.
Erscheinungsform der Luftfahrtversicherung. Versicherung des Luftfahrzeugs gegen Verlust und Beschädigung, meist als Allgefahrenversicherung, in der Luft, am Boden, im Wasser ... mehr
Treffer 1 - 20 von 37
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Prinzipal-Agent-Theorie untersucht Wirtschaftsbeziehungen, in denen ein Geschäftspartner Informationsvorsprünge gegenüber den anderen aufweist. Diese Informationsasymmetrien bewirken Ineffizienzen bei der Vertragsbildung oder Vertragsdurchführung und führen unter Umständen zu Marktversagen, können jedoch durch geeignete Formen der Vertragsgestaltung zumindest partiell überwunden werden.
von  Prof. Dr. Mathias Erlei, Dr. Udo Schmidt-Mohr
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker

ANZEIGE