Ergebnisse "PU-PZ" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 36
pro Seite:
Seite:  vor »
 
Kursfeststellung.
Neue Politische Ökonomie.
BWL (BWL) ,  VWL (Neue Politische Ökonomie)
öffentliches Rechenzentrum, das IT-Ressourcen dynamisch bereitstellt (Elastizität), diese bedarfsorientiert abrechnet und durch den Einsatz von Virtualisierung vereinheitlicht. Vgl. auch Cloud Computing.

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Ronald Kriedel untersucht, welche Kompetenzen ein Entrepreneur in der komplexen und dynamischen Gründungsphase benötigt und ob es möglich ist, anhand ... Vorschau
asymmetrisches Verfahren zur Verschlüsselung von Daten mithilfe eines geheimen und eines öffentlichen Zifferncodes (Key). Die übertragenen Daten werden mit dem ... mehr
bezeichnet das Fach, das sich mit der Steuerung und Führung von Organisationen im öffentlichen Sektor beschäftigt. Kernkriterien bei der Bewertung ... mehr
Unter Public Private Partnerships (PPP) werden Formen der Zusammenarbeit zwischen Einheiten von öffentlichen Körperschaften, Privatunternehmen und/oder Nonprofit-Organisationen verstanden, die über ... mehr
Schwerpunktbeitrag
Man kann Public Relations aus vielen Perspektiven betrachten: sehr weit gefasst als jedwede Art interessensgeleiteter Kommunikation gegenüber Öffentlichkeiten, enger als ... mehr
Utilities, Public Utility Companies; Bezeichnung für Versorgungsbetriebe, die die Öffentlichkeit mit Gas, Strom und Wasser versorgen, sowie die Müllentsorgung organisieren. Beispiele ... mehr
Blätter zur Verkündung amtlicher Verlautbarungen. Bei Gesetzen ist Verkündung im Bundesgesetzblatt (BGBl.), bei Rechtsverordnungen Verkündung im Bundesgesetzblatt oder im Bundesanzeiger ... mehr
die nach geltendem Handelsrecht den gesetzlichen Vertretern von Kapitalgesellschaften, eingetragenen Genossenschaften und anderen bestimmten Unternehmen obliegende Pflicht zur Veröffentlichung des ... mehr
BWL (Bilanzierung)
Investmentfonds.
Unterrichtung der Öffentlichkeit über das Betriebsgeschehen, die Lage und Erfolge einer Unternehmung sowie über die Ursachen ihrer geschäftlichen Entwicklung. Publizität ... mehr
BWL (Bilanzierung) ,  Recht (Allgemeines)
Publizität.
Recht (Allgemeines)
1. Grundbuchrecht: Leitender Grundsatz des Grundbuchrechts, der besagt (1) dass weitgehend Grundbucheinsicht zu gewähren ist und (2) dass man sich auf die ... mehr
Recht (Allgemeines)
1. Netzplantechnik: Oberbegriff für Vorgangspuffer und Ereignispuffer; auch als Pufferzeit bezeichnet. Vgl. auch Netzplantechnik. 2. Produktionsplanung: Pufferlager.
Lager, das zwischen zwei aufeinander folgenden Produktionsstufen angeordnet ist und die Aufgabe hat, einen möglichst reibungslosen Produktionsablauf, auch bei eintretenden ... mehr
I. Personalwirtschaft: Zeitguthaben, das die selbstständige Entscheidung über den persönlichen Arbeitseinsatz im Rahmen der Arbeitszeitflexibilisierung zulässt (Arbeitszeitkonto). II. Produktionsplanung/Netzplantechnik: Puffer.
Absatzstrategie von Herstellern mit mehrstufigem Absatzweg (z.B. bei Markenartikelindustrie und industriellen Grundstoff- und Teileherstellern). Mittels Kommunikationspolitik bes. gegenüber dem Letztverbraucher ... mehr
Treffer 1 - 20 von 36
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Prinzipal-Agent-Theorie untersucht Wirtschaftsbeziehungen, in denen ein Geschäftspartner Informationsvorsprünge gegenüber den anderen aufweist. Diese Informationsasymmetrien bewirken Ineffizienzen bei der Vertragsbildung oder Vertragsdurchführung und führen unter Umständen zu Marktversagen, können jedoch durch geeignete Formen der Vertragsgestaltung zumindest partiell überwunden werden.
von  Prof. Dr. Mathias Erlei, Dr. Udo Schmidt-Mohr
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker

ANZEIGE