Ergebnisse "SE-SH" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 230
pro Seite:
Seite:  vor »
 
SE
Abk. für Societas Europaea.
SEA
Abk. für Systematik der Einnahmen und Ausgaben der privaten Haushalte; Systematik zur Gliederung der Einnahmen der privaten Haushalte nach Quellen ... mehr
SEC
Abk. für Securities and Exchange Commission; Aufsichtsbehörde für das Wertpapiergeschäft in den USA; Sitz in Washington; unabhängig und überparteilich; gegründet ... mehr
Anlagespiegel, Anlagengitter.
BWL (Bilanzierung)

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Mit 11 Konzepten hilft Ihnen dieses Handbuch, Ihr Führungsrepertoire zu erweitern und bewährte Tools zu ergänzen, um im Führungsalltag zu ... Vorschau
Theorie des Zweitbesten.
Betriebsform des Einzelhandels
Hochsichere Zahlungsverkehrstechnologie der Kreditkartenanbieter Visa und MasterCard mit Zahlungsgarantie.
durch die Firma Netscape entwickeltes Verschlüsselungsverfahren für offene Netze wie das Internet. Das SSL-Protokoll gewährleistet, dass Daten während der Übertragung ... mehr
Das “Forum on the Security of Retail Payments” (SecuRe Pay) ist eine freiwilligen Kooperation zuständiger Behörden des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), ... mehr
Verbriefung von Kredit- und Einlagenpositionen. Handelbare Wertpapiere treten an die Stelle der Buchkredite. Neben der traditionellen Rolle als Kreditgeber nehmen ... mehr
Zweig der gesetzlichen Unfallversicherung. Die See-Unfallversicherung umfasst die der Seefahrt (Seeschifffahrt und Seefischerei) dienenden Unternehmen und die in ihnen Tätigen. ... mehr
Abk. für System of Integrated Environmental and Economic Accounting, Konzept um den ökologischen Zustand von Volkswirtschaften erfassen und bewerten zu ... mehr
Nach dem Gesetz über die Aufgaben des Bundes auf dem Gebiet der Seeschifffahrt i.d.F. vom 26.7.2002 (BGBl. I 2876) m.spät.Änd. ... mehr
ehemalige Organisation für die Unfallversicherung aller in der Seefahrt beschäftigten Personen, mit Sitz in Hamburg. Sie fusionierte am 1.1.2010 mit ... mehr
Betriebsvertretung (Betriebsrat) in Seebetrieben, geregelt in §§ 114, 116 BetrVG.
Beteiligungskapital für ein zukünftiges Unternehmen.
Begriff aus der Venture-Capital-Finanzierung. Im Rahmen des chronologischen Phasenmodells als Teil der Early Stage die erste Finanzierungsphase, welche der Finanzierung ... mehr
Treffer 1 - 20 von 230
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Beschwerdemanagement betrifft den systematischen unternehmerischen Umgang mit Kundenbeschwerden. Ziele des Beschwerdemanagements liegen in der Stabilisierung gefährdeter Kundenbeziehungen und der Qualitätssicherung. Zur Zielerreichung sind die Aufgaben des direkten und indirekten Beschwerdemanagementprozesses zu erfüllen. Zudem bedarf es einer konsistenten Gestaltung von personalpolitischen, ... mehr
von  Prof. Dr. Bernd Stauss
I. Entwicklung Die Untersuchung der Entwicklungsdynamik der kapitalistischen Gesellschaft stand im Zentrum der Soziologie während ihrer Gründungsphase als akademisches Fach (1890-1920). Karl Marx, Émile Durkheim, Georg Simmel und Max Weber entwickelten Gesellschaftstheorien, in denen das Zusammenspiel von Wirtschaft, Kultur und ... mehr
von  Prof. Dr. Jens Beckert, Dr. Sascha Münnich

ANZEIGE