Ergebnisse "UI-UN" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 586
pro Seite:
Seite:  vor »
 
Überseeische Länder und Gebiete.
UID
eine Abk. für Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, verbreitet v.a. in Österreich.
Union Internationale des Transports Publics, International Association of Public Transport, Internationaler Verband für öffentliches Verkehrswesen; internationale Organisation für öffentliches Verkehrswesen; ... mehr

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über das Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen (QMRM) und stellt die Ziele und Ausrichtungen ... Vorschau
ULA
Abk. für Union der Leitenden Angestellten.
Bezeichnung für eine letzte Mahnung, oft mit Friststellung, auf einen Verhandlungsvorschlag zur Vermeidung streitiger Auseinandersetzungen einzugehen.
Recht (Allgemeines)
1. Begriff: Bezeichnung für ein Spiel aus der experimentellen Wirtschaftsforschung. 2. Das Ultimatumspiel stellt einen Spezialfall einer bilateralen Verhandlung dar. Ein ... mehr
VWL (Spieltheorie)
der letzte Tag (im Geld- und Börsenverkehr: der letzte Börsentag) des Monats. Vgl. auch Medio.
Leihgeld, das am Geldmarkt zur festen Rückzahlung am Ultimo ohne vorherige Kündigung ausgeliehen wird.
das per ultimo, zur Erfüllung Ultimo, abgeschlossene Termingeschäft an der Börse.
Im englisch-amerikanischen Recht: die Bindung der Handelsgesellschaften an den in ihren Statuten festgelegten Geschäftszweck. Um die Geschäftsführung nicht übermäßig in ... mehr
I. Erstversicherung: Konditionsdifferenzenversicherung. II. Rückversicherung: Nichtproportionales Rück­versicherungskonzept zur Absicherung mehrerer Versicherungssparten bzw. Versicherungszweige eines Erstversicherers gegen ein Kumulrisiko. Wird i.d.R. als Ergänzung zu ... mehr
i.d.R. positiver Spillover-Effekt. Das gute Image bereits eingeführter Marken wird genutzt, um anderen (meist neuen) Produkten die Marktdurchdringung zu erleichtern, ... mehr
Dachmarke.
Buchungen schon einmal gebuchter Beträge auf andere Konten. Umbuchungen entstehen v.a. durch die vorbereitenden Abschlussbuchungen, durch die einzelne Konten erst ... mehr
BWL (Buchhaltung)
Produktionstechnik.
1. Begriff: Repräsentativerhebung für die Markt- und Meinungsforschung mittels Fragebogen (Befragung). 2. Voraussetzungen: a) Auswahl der Befragten: Zahl der auszugebenden Fragebögen ... mehr
Anforderungsarten bez. der Arbeitsschwierigkeit im Rahmen der Arbeitsbewertung, z.B.: (1) Temperaturbeeinflussung: Einwirkung ungewöhnlicher Temperaturschwankungen auf den Arbeiter während der Arbeit; (2) Öl-, ... mehr
Umkehrwechsel.
Treffer 1 - 20 von 586
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Wissenschaft von dem Entwurf, der Entwicklung und der Anwendung computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme (IuK-Systeme) und -techniken in Unternehmungen und Verwaltungen zur Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse. Die Wirtschaftsinformatik nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen der oft technisch ausgerichteten Informatik und der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre wahr. ... mehr
von  Prof. Dr. Richard Lackes
Wissensmanagement beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Entwicklung, dem Transfer, der Speicherung sowie der Nutzung von Wissen. Wissensmanagement ist weit mehr als Informationsmanagement.
von  Prof. Dr. Jetta Frost

ANZEIGE