Ergebnisse "ZI-ZN" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 20 von 106
pro Seite:
Seite:  vor »
 
Drawing Authorizations; erteilen die Importeurbanken im Auftrag von Importeuren zugunsten von Exporteuren. Mit Ziehungsermächtigungen ist den Exporteuren die Möglichkeit eröffnet, ... mehr
Drawing Rights; Rechte eines Landes zur Beschaffung (Ziehung) von ausländischen Zahlungsmitteln (Devisen) beim Internationalen Währungsfonds (IWF) gegen Hingabe eigener Währung ... mehr
Sollgröße, mit der ein Istzustand verglichen wird, der so lange zu bearbeiten ist, bis er dem Sollzustand entspricht.
Ziel-Mittel-Zusammenhang.

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Katharine Wirsching untersucht mittels einer Meta-Analyse, inwiefern Definition und Operationalisierung des Familieneinflusses das Ergebnis von Performancestudien deutscher Familienunternehmen in einem ... Vorschau
Ziel-Mittel-Zusammenhang.
Funktionale Verbindung zwischen den eingesetzten wirtschaftspolitischen Mitteln und den damit erreichten Werten der wirtschaftspolitischen Ziele.
Zielbeziehungen, Zielkonflikt.
Formale und logische Zusammenhänge und Interdependenzen zwischen unterschiedlichen wirtschaftspolitischen Zielen.
im Rahmen des Konstruktivismus das wichtigste Auswahlkriterium (neben Viabilität und Anschlussfähigkeit) für die Konstruktion von Wirklichkeiten. Da wegen der beobachteten ... mehr
Maß für das Erreichen eines wirtschaftspolitischen Zieles.
Fonds, in die ein Dachfonds investiert. Begriff verwendet im Investmentgesetz (InvG) für Fonds, in deren Anteile ein Dach-Hedge Fund (Hedge ... mehr
I. Unternehmenstheorie: (Theorie der Unternehmung): 1. Wirtschaften ist zielgerichtetes (teleologisches) Handeln; das Verhalten ökonomischer Entscheidungseinheiten (z.B. des Staates, der Unternehmungen, der ... mehr
Coverage-Fehler.
BWL (Statistik)
Adressaten; Gesamtheit aller effektiven oder potenziellen Personen, die mit einer bestimmten Marketingaktivität angesprochen werden sollen. Grundlage zur Zielgruppenfindung nach jeweils relevanten ... mehr
Rangordnung der wirtschaftspolitischen Ziele.
Zielbeziehungen, wirtschaftspolitisches Ziel.
Kauf auf Ziel. 1. Allgemein: Kauf, bei dem ein Zahlungsziel gewährt wird. 2. Termingeschäft: Der auf Abnahme zu einem bestimmten Termin, ... mehr
BWL (Wertpapiergeschäft) ,  Recht (Allgemeines)
Treffer 1 - 20 von 106
Seite:  vor »
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Integrationen im Zuge von Unternehmensakquisitionen und -fusionen (Post Merger Integration) finden unter spezifischen Rahmenbedingungen und wechselnden Vorzeichen statt. Nichtsdestoweniger lassen sich fünf wichtige Kernaufgaben identifizieren, die bei jeder Post Merger Integration nahezu immer die gleichen sind. Der folgende Artikel betrachtet die ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Schewe
Unter Managed Care wird im weitesten Sinne gesteuerte Versorgung verstanden. Dies bedeutet insbesondere, dass selektive Verträge geschlossen werden, Managementmethoden aus der allgemeinen Managementlehre übertragen werden und die Trennung von Leistungserstellung und Leistungsfinanzierung zumindest partiell aufgehoben wird. In der Literatur findet ... mehr
von  Prof. Dr. Volker Eric Amelung, Prof. Dr. Axel Mühlbacher, PD Dr. Christian Krauth

ANZEIGE