Zitierfähige URL des Gabler Wirtschaftslexikons:

Version:
 
Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

Formal korrekte Angabe für Ihr Literaturverzeichnis:

Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Institutionalismus, online im Internet:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/11577/institutionalismus-v8.html

Institutionalismus

Ausführliche Erklärung

Anfang des 20. Jh. an Bedeutung gewinnende Richtung amerikanischer Nationalökonomen, u.a. Veblen, Commons und Mitchell. Anknüpfend an die historische Schule betont der Institutionalismus die historische Interpretation ökonomischer Wirklichkeit. Kennzeichnend für den Institutionalismus sind:
(1) Betonung der Dynamik des Wirtschaftsablaufs gegenüber der Statik des Gleichgewichts;
(2) Darstellung soziologischer, psychologischer und rechtlicher Phänomene und deren Einfluss auf Wirtschaftsordnung, wirtschaftliches Verhalten;
(3) Bestimmung des Wirtschaftsablaufs nicht durch das Marktgeschehen, sondern durch die das Marktgeschehen bestimmenden Institutionen.
(4) Vorläufer der Neuen Institutionenökonomik.

ANZEIGE

Buch zum Thema
Ina Weinbauer-Heidel untersucht, wie Unternehmen dem Transferproblem der betrieblichen Weiterbildung in der Praxis begegnen. Auf Basis der neo-institutionalistischen Organisationstheorie analysiert ... mehr
Autor(en): Ina Weinbauer-Heidel
Springer Fachmedien Wiesbaden2016. Book. XIII, 249 S. Soft cover
Preis 59.99 €
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE