Unter der URL:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/596505820/globale-wertschoepfungskette-v2.html
finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

globale Wertschöpfungskette

Struktur und Organisation globaler Wertschöpfungsprozesse (Wertschöpfungskette). Während beim Konzept der globalen Warenkette der Fokus sinnvollerweise auf Waren liegt, da diese als „greifbare“ Gegenstände in Untersuchungen einfach zu erfassen sind, bietet es sich an, die Gesamtbetrachtung durch Einbezug weiterer Elemente der Wertschöpfung zu ergänzen. Diese Erweiterung des Warenkettenkonzepts findet in globalen Wertschöpfungsketten ihren Niederschlag, welche die Wertschöpfung und nicht mehr die Ware in den Fokus der Betrachtung stellen. Dadurch sind die immer bedeutsamer werdenden Dienstleistungen im Rahmen der voranschreitenden Entwicklung des Dienstleistungssektors besser zu berücksichtigen.

  • - Prof. Dr. Hans-Dieter Haas
  • - Dr. Simon-Martin Neumair