Zitierfähige URL des Gabler Wirtschaftslexikons:

Version:
 
Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

Formal korrekte Angabe für Ihr Literaturverzeichnis:

Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Suchmaschinenmarketing, online im Internet:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/596505828/suchmaschinenmarketing-v2.html

Suchmaschinenmarketing

Kurzerklärung

Marketingmaßnahmen die eingesetzt werden um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen

Ausführliche Erklärung

Search-Engine-Marketing, SEM. 1. Begriff: Marketingmaßnahmen, die eingesetzt werden um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen. Die Reichweite von Suchmaschinen sowie die Intention der Nutzer für deren Anwendung sorgen für eine hohe Bedeutung der Suchmaschinen im Rahmen des Marketing.

2. Merkmale: Da nur Angebote auf hohen Positionen auch einen Nutzen für den Anbieter (meist im Sinne von hohem Traffic) bringen, sind die Maßnahmen darauf ausgerichtet, eine möglichst hohe Positionierung in den Trefferlisten bzw. auf den Trefferseiten der Suchmaschinen zu erreichen. SEM als Überbegriff lässt sich weiter untergliedern in
a) Suchmaschinenoptimierung, die sich sich auf Maßnahmen konzentriert, die das eigene Angebot für den Suchmaschinenalgorithmus optimal aufbereiten. Auch wenn die genauen Algorithmen nicht bekannt sind und permanent weiterentwickelt werden, kann die Positionierung durch verschiedene Maßnahmen grundlegend unterstützt und dadurch optimiert.
(1) Keywords: Die Wahl der richtigen Keywords unterstützt die Zuordnung zu Begriffen und Themenbereichen.
(2) On-Page-Optimierung: der Aufbau eines perfekt suchmaschinenfreundlichen Internet-Auftritts,
(3) Off-Page-Optimierung: um Links auf die eigene Website zu generieren, die ebenfalls von Suchmaschinen interpretiert werden können und den Linkaufbau durch andere erleichtern. b) Suchmaschinenwerbung als ein Instrument des Suchmaschinenmarketing steht für die Schaltung von bezahlter Werbung neben und/oder über den Suchergebnissen von Suchmaschinen. Beeinhaltet ebenfalls das Platzieren von Werbung auf Content-Seiten, also auf fremden Websites. Alternativ auch als Search-Engine-Advertising (SEA) oder Paid Inclusions bezeichnet.
c) weiterführende Maßnahmen wie bspw. Backlinks, Internet-PR-Maßnahmen

ANZEIGE

Buch zum Thema
Dieses Lehrbuch vermittelt einen anschaulichen und praxisorientierten Überblick über die Grundlagen des digitalen Marketings. Kurze Lerneinheiten, übersichtliche didaktische Module sowie ... mehr
Autor(en): Ralf T. Kreutzer
Springer Fachmedien Wiesbaden2016. Book. XI, 186 S. Soft cover
Preis 14.99 €
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE