Zitierfähige URL des Gabler Wirtschaftslexikons:

Version:
 
Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

Formal korrekte Angabe für Ihr Literaturverzeichnis:

Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Bonität, online im Internet:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/731/bonitaet-v6.html

Bonität

Ausführliche Erklärung
1. I.w.S. Ruf und Ansehen von Personen, Unternehmen und Staaten im Geschäftsverkehr sowie die Qualität von Wertpapieren (z.B. Anleihen, Geldmarktpapiere, Wechseln); 2. i.e.S. die Fähigkeit und die Bereitschaft eines Schuldners, seine zukünftigen Zahlungsverpflichtungen vollständig und fristgerecht zu erfüllen (Kreditwürdigkeit). Vertragspartner, die überhaupt nicht, zu spät oder auch nur teilweise ihren eingegangenen Verpflichtungen nachkommen, stellen für jedes Unternehmen ein Risiko dar (Ausfallrisiko). Deswegen erfolgt vor Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung.

ANZEIGE

Buch zum Thema
Mit Hilfe von Ratings geht der Mittelstand neue Wege in der Finanzkommunikation. Durch die Euro-Einführung und die neuen Baseler Eigenmittelvorschriften ... mehr
Autor(en): Oliver Everling
Gabler Verlag2001. Book. XXXII, 700 S. Soft cover
Preis 49.99 €
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE