Unter der URL:
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/75478/distributed-data-processing-ddp-v9.html
finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihres Stichworts.

Distributed Data Processing (DDP)

verteilte Datenverarbeitung. 1. Begriff: In der betrieblichen Datenverarbeitung eine Verarbeitungsform, bei der logisch zusammengehörige Teilaufgaben auf mehrere Computer verteilt werden, die über ein Netz miteinander kommunizieren.

2. Ziel: Dezentralisierung betrieblicher Aufgaben, die am Entstehungsort unmittelbar und besser gelöst werden können, ohne dass eine zentrale Verarbeitung erforderlich ist.

3. Einsatzbeispiele: Banken und Sparkassen mit zahlreichen Filialen; Produktionsbetriebe mit dezentralen Fertigungsstätten und/oder Lägern.

  • - Prof. Dr. Richard Lackes
  • - Dr. Markus Siepermann