Ergebnisse "Autoren des Stichwortes 'Akkreditiv'" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 3 von 3
pro Seite:
Seite:
   
Prof. Dr. Jörn Altmann Prof. Dr. Jörn Altmann
ESB Business School, Reutlingen University, Lehrstuhl International Finance
Jahrgang 1945, 1965 Abitur in Bremen, verheiratet, 3 Kinder. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Universität Lausanne, Ecole des Hautes Etudes Commerciales (HEC) ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter
Frank Geßner Frank Geßner
Commerzbank AG, Corporate Banking,, Regional Head Rhein-Ruhr Trade Finance & Cash Management
Jahrgang 1962, Abitur 1981, verheiratet, 3 Kinder. Seit 30 Jahren im Bankwesen in überregionaler, leitender Position und verantwortlich für Vertrieb sowie Betrieb.
Autorenprofil| Stichwörter
Jochen Metzger Jochen Metzger
Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main,, Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme
Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität in Mannheim, begann Jochen Metzger 1988 als Diplom-Volkswirt im Rahmen des Referendariats seine Karriere bei der Deutschen ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das Werk bietet einen Überblick aller relevanten Steuerarten, auf denen die deutsche Unternehmensbesteuerung basiert. Darüber hinaus wird das Zusammenwirken der ... Vorschau
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Schlagwortartige Bezeichnung des Wirtschaftsbereichs, der in starkem Maße auf dem Internet und damit verbundenen Informations- und Kommunikationstechnologien aufbaut. Produziert und gehandelt werden in erster Linie immaterielle Güter, aber auch bei materiellen Gütern kann die neue Ökonomie etwa im Vertrieb oder ... mehr
von  Prof. Dr. Henning Klodt
Unter einer strategischen Planung wird die Institutionalisierung eines umfassenden Prozesses verstanden, um zu entscheiden, in welche Richtung sich ein Unternehmen (oder ein Teilbereich des Unternehmens) entwickeln soll, d.h. welche Erfolgspotenziale es nutzen und ausschöpfen sollte, und welchen Weg in Form ... mehr
von  Prof. Dr. Günter Müller-Stewens

ANZEIGE