Ergebnisse "Autoren des Stichwortes 'Wagniskapital'" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 3 von 3
pro Seite:
Seite:
   
Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner
Technische Universität München,, Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance
Ann-Kristin Achleitner ist Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance an der Technischen Universität München und wissenschaftliche Co-Direktorin am Center for Entrepreneurial and Financial Studies (CEFS). ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter
Prof. Dr. Claudia Breuer Prof. Dr. Claudia Breuer
Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences,, Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit
Claudia Breuer wurde am 5. Juni 1966 geboren. Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Das Studium schloss ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter
Prof. Dr. Wolfgang Breuer Prof. Dr. Wolfgang Breuer
RWTH Aachen, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebliche Finanzwirtschaft,, Professor
Wolfgang Breuer wurde am 10. Februar 1966 geboren. Nach seinem Abschluss zum Dipl.-Kfm. 1989 war er ungefähr ein Jahr als Unternehmensberater bei McKinsey & Co., ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
In diesem Fachbuch lernen Lehrende aller Fakultäten didaktische Methoden zur Konzeption und Durchführung studentischer Projekte mit ihren charakteristischen Merkmalen und ... Vorschau
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Ein Enterprise-Resource-Planning-System (ERP-System) unterstützt sämtliche in einem Unternehmen ablaufenden Geschäftsprozesse. Es enthält Module für die Bereiche Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Anlagenwirtschaft, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen usw., die über eine gemeinsame Datenbasis miteinander verbunden sind.
von  Prof. Dr. Richard Vahrenkamp, Dr. Christoph Siepermann
I. Begriff Sozioökonomie steht für ein Forschungsprogramm, das wirtschaftliches Handeln sowie die Kerninstitutionen und Strukturen der modernen Wirtschaft nicht allein unter „ökonomischen“ Gesichtspunkten (Effizienz) und unter ausschließlicher Berücksichtigung ökonomischer Faktoren (Nutzen- und Gewinnorientierung der Akteure auf der einen Seite und ... mehr
von  Prof. Dr. Andrea Maurer

ANZEIGE