Ergebnisse "Autoren des Stichwortes 'Bonität'" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 3 von 3
pro Seite:
Seite:
   
Dr. Ulrike Erdmann Dr. Ulrike Erdmann
Lehrbeauftragte der Fachhochschule Südwestfalen, Dozentin der Frankfurt School of Finance & Management,, Lehrbeauftragte und Dozentin
Bankkaufmann, Studium und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Compensation Manager bei der Citibank Privatkunden AG.
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge
Dr. Cordula Heldt Dr. Cordula Heldt
Deutsches Aktieninstitut e.V.,, Referentin und Rechtsanwältin
Rechtsanwältin Dr. Cordula Heldt ist seit Oktober 2005 im Deutschen Aktieninstitut e.V. als Referentin verantwortlich für die Bereiche Kapitalmarktrecht, Corporate Governance und Compliance. Nach dem ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge
Prof. Dr. Reinhold Hölscher Prof. Dr. Reinhold Hölscher
Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und Finanzmanagement,, Ordinarius
Diplom-Kaufmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1983 Promotion Dr. rer. pol., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1987 Habilitation, Universität Basel, 1993 Seit 1994 Universität Kaiserslautern.
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Florian Horstmann baut ein Modell auf, das die Profilierungsfähigkeit von Private Label Brands für Retailer Brands untersucht. Durch die Analyse ... Vorschau
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Zufriedenheit der Mitarbeiter, v.a. der Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt, übt einen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit und damit auf den Erfolg des Unternehmens aus. Das Interne Marketing hat daher das Ziel, Marketing als interne Denkhaltung im Unternehmen durchzusetzen, um die ... mehr
von  Prof. Dr. Manfred Bruhn
Dienstleistungsmarketing ist eine Teildisziplin in der Marketingwissenschaft. Dienstleistungen unterscheiden sich in ihren Eigenschaften wesentlich von Sachgütern: Sie bedürfen einer permanenten Leistungsfähigkeit des Anbieters sowie der Einbindung des Kunden in die Erstellung der Leistung und sind zumindest teilweise immateriell. Daraus ergeben ... mehr
von  Prof. Dr. Manfred Bruhn

ANZEIGE