Ergebnisse "Autoren des Stichwortes 'Bonität'" im Gabler Wirtschaftslexikon

Treffer 1 - 3 von 3
pro Seite:
Seite:
   
Dr. Ulrike Erdmann Dr. Ulrike Erdmann
Lehrbeauftragte der Fachhochschule Südwestfalen, Dozentin der Frankfurt School of Finance & Management,, Lehrbeauftragte und Dozentin
Bankkaufmann, Studium und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Compensation Manager bei der Citibank Privatkunden AG.
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge
Dr. Cordula Heldt Dr. Cordula Heldt
Deutsches Aktieninstitut e.V.,, Referentin und Rechtsanwältin
Rechtsanwältin Dr. Cordula Heldt ist seit Oktober 2005 im Deutschen Aktieninstitut e.V. als Referentin verantwortlich für die Bereiche Kapitalmarktrecht, Corporate Governance und Compliance. Nach dem ... mehr
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge
Prof. Dr. Reinhold Hölscher Prof. Dr. Reinhold Hölscher
Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und Finanzmanagement,, Ordinarius
Diplom-Kaufmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1983 Promotion Dr. rer. pol., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1987 Habilitation, Universität Basel, 1993 Seit 1994 Universität Kaiserslautern.
Autorenprofil| Stichwörter |Schwerpunktbeiträge

ANZEIGE

Buchneuerscheinungen
Das Werk stellt die Vorteile und Möglichkeiten der Teilzeitführung für Unternehmen dar. Praxisnah und durch Fallbeispiele erläutert, werden Rahmenbedingungen und ... Vorschau
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Börsenkommunikation soll die Transparenz an den Kapitalmärkten sicherstellen. Anleger haben ein berechtigtes Interesse an den Vorgängen im Unternehmen und an Entscheidungen des Managements, das Unternehmen hat ein Interesse daran, die eigenen Positionen zu verdeutlichen. Wesentliche Teile der Börsenkommunikation sind durch ... mehr
von  Dr. Perry Reisewitz
Ziele, Handlungsmöglichkeiten und Reichweite staatlicher Sozialpolitik im Rahmen marktwirtschaftlicher Ordnungen sind in der Wissenschaft wie in der praktischen Wirtschafts- und Sozialpolitik Gegenstand anhaltender Kontroversen. Dahinter stehen teilweise unterschiedliche Grundhaltungen zum Verhältnis individueller Eigenverantwortung und staatlichen Handelns, teilweise unterschiedliche Schlussfolgerungen aus ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz, Prof. Dr. Martin Werding

ANZEIGE