Christoph Fehling

Christoph Fehling

Universität Stuttgart, Institut für Architektur von Anwendungssystemen (IAAS),
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand

Neben seiner Arbeit an Richtlinien und Architekturmustern für Cloud Unternehmensanwendungen (http://cloudcomputingpatterns.org), ist Christoph Fehling akademisches Mitglied des Industriegremiums „Distributed Management Taskforce“ (DMTF) und beschäftigt sich in diesem Zusammenhang insbesondere mit der Standardisierung von Cloud Managementschnittstellen. Weiterhin unterstützt er die internationale Forschungsgemeinschaft bei der Begutachtung von Konferenz- und Journalbeiträgen.

Experte im Wirtschaftslexikon
Interessante Stichwörter des Autors
Sachgebiete
Christoph Fehling
ist (mit-) verantwortlich für die folgenden Sachgebiete:
BWL
VWL
Weiterführende Schwerpunktbeiträge des Autors
I. Einführung Im Bereich der Informationstechnologie (IT) ermöglicht Cloud Computing neue Verfahren zur Bereitstellung von IT-Ressourcen, d.h. solchen Ressourcen, die Unternehmen bei der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) unterstützen. Beispiele hierfür sind Server oder Software-Anwendungen. Anstatt IT-Ressourcen in unternehmenseigenen Rechenzentren zu betreiben, können ... mehr
von  Christoph Fehling, Professor Dr. Frank Leymann
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Integrationen im Zuge von Unternehmensakquisitionen und -fusionen (Post Merger Integration) finden unter spezifischen Rahmenbedingungen und wechselnden Vorzeichen statt. Nichtsdestoweniger lassen sich fünf wichtige Kernaufgaben identifizieren, die bei jeder Post Merger Integration nahezu immer die gleichen sind. Der folgende Artikel betrachtet die ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Schewe
Zahlungsansprüche von Unternehmen gegen ihre Kunden stellen illiquide Buchforderungen dar. Die Verbriefung solcher Forderungsbestände bietet eine Möglichkeit zur Refinanzierung, da sie die Forderungsbestände in handelsfähige Wertpapiere umwandelt, die am Kapitalmarkt platziert werden können. Unternehmen können mit dem frischen Kapital Investitionen ... mehr
von  Dr. Cordula Heldt