Dr. Andreas Schäfer

Dr. Andreas Schäfer

Universität Leipzig, Institut für Theoretische Volkswirtschaftslehre,
Akademischer Rat

Gutachtertätigkeiten für die Fachzeitschriften Journal of Economic Growth, Macroeconomic Dynamics, Oxford Economic Papers, Environmental and Resource Economics (Auswahl)

Profil
Kurzvita
  • 1999: Diplom-Ökonom (Universität Hannover)
  • 01/2000 - 09/2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Rostock)
  • 10/2004 - 03/2005: Jean-Monnet-Fellow (European University Institute, Florence (I))
  • 05/2005 - 05/2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (CCRS - Universität Zürich (CH))
  • 06/2007 - 07/2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Leipzig)
  • 08/2007 - 07/2009: Akademischer Assistent (Universität Leipzig)
  • 08/2009 - 03/2010: Lehrstuhlvertretung (Universität Leipzig)
  • seit 04/2010: Akademischer Assistent (Universität Leipzig)
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Dynamische Makroökonomik insbesondere Wachstumstheorie mit Schwerpunkt auf Bevölkerungsdynamik, Ungleichheit und Umwelt.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Controlling ist ein Teilbereich des unternehmerischen Führungssystems, dessen Hauptaufgabe die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Unternehmensbereiche ist. Im Controlling laufen die Daten des Rechnungswesen und anderer Quellen zusammen.
von  Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
I. Geschichte der Betriebswirtschaftslehre Erste Buchhaltungsbelege zum kaufmännischen Rechnen in Form von Tontafeln können bereits den Hochkulturen des alten Orients rund 3.000 v.Chr. zugeordnet werden. Seit dieser Zeit sind immer wieder unsystematisch aufgearbeitete kaufmännische Informationen und Kennzahlen zu technischen und ... mehr
von  Prof. Dr. Jean-Paul Thommen