Dr. Andreas Szczutkowski

Dr. Andreas Szczutkowski

Universität Bielefeld, Fakultät Wirtschaftswissenschaften,
Wissenschaftlicher Assistent

Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld

Profil
Kurzvita

11/1987–10/1993: Studium der Wirtschaftsmathematik (Universität Augsburg),
10/1993–04/2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (TU Chemnitz),
10/1998: Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre (summa cum laude),
seit 05/2002: Wissenschaftlicher Assistent (Universität Bielefeld)

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Informationsökonomik, Finanzmarkttheorie, Alllgemeine Gleichgewichtstheorie

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Informationsethik hat die Moral (in) der Informationsgesellschaft zum Gegenstand. Sie untersucht, wie wir uns, Informations- und Kommunikationstechnologien und neue Medien anbietend und nutzend, in moralischer Hinsicht verhalten bzw. verhalten sollen.
von  Prof. Dr. Oliver Bendel
Arbeitsmarktpolitik ist grundsätzlich die Summe aller Maßnahmen zur Beeinflussung des Geschehens auf Arbeits- und Ausbildungsmärkten. Von ihr betroffen sind in erster Linie Arbeitslose, Arbeitsplatz- und Ausbildungsplatzsuchende.
von  Prof. Dr. Berndt Keller, Privatdozent Dr. Fred Henneberger