Dr. Gunnar Clausen

Dr. Gunnar Clausen

Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants GmbH,
Partner

Dr. Clausen ist außerdem regelmäßig Sprecher bei nationalen und internationeln Fachkonferenzen zum Thema Telekommunikation.

Profil
Kurzvita

Dr. Gunnar Clausen ist Partner im Kölner Büro von Simon-Kucher & Partners und berät Unternehmen im TIME Sektor. Bevor er zu Simon-Kucher & Partners kam, war Dr. Clausen als Berater bei DiamondCluster (heute Oliver Wyman) in Deutschland, den Beneluxländern und im Mittleren Osten tätig. Während dieser Zeit arbeitete er u.a. als Interims Pricingmanager eines Mobilfunk Start-Ups. Dr. Clausen promovierte an der Universität zu Köln und der University of Michigan, Ann Arbor. Forschungsschwerpunkte während seiner Promotion waren Consumer Behavior Research und Pricing. Dr. Clausen entwickelte ein Modell im Bereich Behavioral Pricing für digitale Unterhaltungsprodukte, welches er mit einer Kovarianzstrukturanalyse testete.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Funktionale Schwerpunkte: Marketing- und Vertriebsstrategien, Preisstrategien, Bestandskundenmarketing.
  • Branchenschwerpunkte: Telekommunikation, Internet und Medien.
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Cloud Computing beinhaltet Technologien und Geschäftsmodelle um IT-Ressourcen dynamisch zur Verfügung zu stellen und ihre Nutzung nach flexiblen Bezahlmodellen abzurechnen. Anstelle IT-Ressourcen, beispielsweise Server oder Anwendungen, in unternehmenseigenen Rechenzentren zu betreiben, sind diese bedarfsorientiert und flexibel in Form eines dienstleistungsbasierten ... mehr
von  Christoph Fehling, Professor Dr. Frank Leymann
Zahlungsansprüche von Unternehmen gegen ihre Kunden stellen illiquide Buchforderungen dar. Die Verbriefung solcher Forderungsbestände bietet eine Möglichkeit zur Refinanzierung, da sie die Forderungsbestände in handelsfähige Wertpapiere umwandelt, die am Kapitalmarkt platziert werden können. Unternehmen können mit dem frischen Kapital Investitionen ... mehr
von  Dr. Cordula Heldt