Dr. Jürgen Stierle

Dr. Jürgen Stierle

Stierle Consulting,
Geschäftsführer
Profil
Kurzvita

Seit 01.06.1996  Geschäftsführer Stierle-Consulting, Recklinghausen

Unterstützung der Geschäftsleitung von Industrie-, Handels- und Gesundheitsunternehmen sowie Kommunen, Polizeibehörden, Kulturunternehmen und Schulen bei der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung

Leitung von Projekten in den Bereichen: Korruptionscontrolling, Gesundheits- und Leistungscontrolling, Dienstleistungsmarketing

Coaching von Führungskräften und Vertriebsmitarbeitern

Trainings-und Beratungsgebiete: ethische und strategische Unternehmensführung und Personalmanagement, Motivation, Selbst-, Zeit- und Erfolgsmanagement, Strategieentwicklung, Gesundheits- und Leistungscontrolling, Burnout-Prävention, Korruptionscontrolling/Compliance, Risikomanagement, Change-Management, Unternehmensfusionen, Sanierung

Mitgliedschaften: International Police Association (IPA), Deutscher Presse Verband (DPV)

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Lehrbeauftragter bei verschiedenen Hochschulen mit den Lehrgebieten:

Controlling, Personalmanagement, Organisation

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Ausgangslage und Ziele Die Energiewende, die Realisierung eines Konzepts für ein Energieversorgungssystem in der Bundesrepublik Deutschland, das auf erneuerbaren Energien basiert, sieht vor, den Anteil dieser erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von knapp 20 Prozent im Jahr 2011 auf ... mehr
von  Prof. Dr. Claudia Kemfert
I. Charakterisierung Die Neukeynesianische Makroökonomik oder Neue Keynesianische Makroökonomik ist eine vollständig mikrofundierte makroökonomische Theorie. Sie steht in der Tradition der Theorie des dynamischen allgemeinen Gleichgewichts und ist aus der realen Konjunkturtheorie (Real Business Cycle Theory) durch Berücksichtigung nominaler Rigiditäten ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann