Dr. Jürgen Stierle

Dr. Jürgen Stierle

Stierle Consulting,
Geschäftsführer
Profil
Kurzvita

Seit 01.06.1996  Geschäftsführer Stierle-Consulting, Recklinghausen

Unterstützung der Geschäftsleitung von Industrie-, Handels- und Gesundheitsunternehmen sowie Kommunen, Polizeibehörden, Kulturunternehmen und Schulen bei der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung

Leitung von Projekten in den Bereichen: Korruptionscontrolling, Gesundheits- und Leistungscontrolling, Dienstleistungsmarketing

Coaching von Führungskräften und Vertriebsmitarbeitern

Trainings-und Beratungsgebiete: ethische und strategische Unternehmensführung und Personalmanagement, Motivation, Selbst-, Zeit- und Erfolgsmanagement, Strategieentwicklung, Gesundheits- und Leistungscontrolling, Burnout-Prävention, Korruptionscontrolling/Compliance, Risikomanagement, Change-Management, Unternehmensfusionen, Sanierung

Mitgliedschaften: International Police Association (IPA), Deutscher Presse Verband (DPV)

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Lehrbeauftragter bei verschiedenen Hochschulen mit den Lehrgebieten:

Controlling, Personalmanagement, Organisation

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Mit der Plankostenrechnung lassen sich einerseits zukünftige Kosten für das Unternehmen, die Unternehmensbereiche, Prozesse und Produkte bestimmen. Plankosten erlauben andererseits im nachhinein Soll-Ist-Vergleiche für Kostenstellen und Kosten für erbrachte Leistungen. Sie dienen damit der Steuerung von Ergebnissen, Gemeinkostenbereichen und Projekten ... mehr
von  Prof. Dr. Jochen R. Pampel, Prof. Dr. Kurt Vikas
Dienstleistungsmarketing ist eine Teildisziplin in der Marketingwissenschaft. Dienstleistungen unterscheiden sich in ihren Eigenschaften wesentlich von Sachgütern: Sie bedürfen einer permanenten Leistungsfähigkeit des Anbieters sowie der Einbindung des Kunden in die Erstellung der Leistung und sind zumindest teilweise immateriell. Daraus ergeben ... mehr
von  Prof. Dr. Manfred Bruhn