Dr. Robert Malina

Dr. Robert Malina

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Verkehrswissenschaft,
Geschäftsführer des Instituts für Verkehrswissenschaft der Universität Münster

Lehraufträge Universität Bonn und Warsaw School of Economics.

Profil
Kurzvita

1995-2001: Studium der Betriebswirtschaftslehre
(bis 4. Semester)/Volkswirtschaftslehre an der Uni Münster mit Abschluss als Diplom-Volkswirt, Schwerpunktfächer: Raumwirtschaftslehre, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
April 2001-April 2005: Leiter der Geschäftsstelle der List Gesellschaft e.V.
Promotion zum Dr. rer. pol. im Herbst 2005 (summa cum laude)
seit April 2005: Geschäftsführer des Instituts für Verkehrswissenschaft.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Geschäftsführer des Instituts für Verkehrswissenschaft der Universität Münster. Das IVM ist eines der ältesten ökonomischen Institute der Universität Münster. Es beschäftigt sich in der Forschung mit ökonomischen Fragestellungen aus den Bereichen Verkehrswissenschaft, Wirtschafts- und Regionalpolitik sowie Umweltökonomik. Im Bereich der Lehre bietet das IVM im wirtschaftswissenschaftlichen Studium die beiden Schwerpunktmodule Verkehrs- und Umweltökonomik an, daneben die Fächer Grundzüge der Wirtschaftspolitik, Wettbewerbspolitik, Theorie der Wirtschaftspolitik sowie Regulierung.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Tourismus umfasst die Gesamtheit aller Erscheinungen und Beziehungen, die mit dem Verlassen des üblichen Lebensmittelpunktes und dem Aufenthalt an einer anderen Destination verbunden sind. Dies führt zu einer Vielzahl von Reisearten und Akteuren im Tourismus. Ökonomische, ökologische interkulturelle und infrastrukturelle ... mehr
von  Prof. Dr. Ursula Frietzsche
Basel III stellt ein auf Basel II aufbauendes und am 16.12.2010 in einer finalisierten Version veröffentlichtes, wesentlich aus zwei Teilkomponenten "Basel III: A global regulatory framework for more resilient banks and banking systems" und "Basel III: International framework for liquidity ... mehr
von  Prof. Dr. Michael Pohl