Dr. Sascha Münnich

Dr. Sascha Münnich

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung,
Post-Doc
Profil
Kurzvita

Geb. 1977 in Braunschweig, Studium der Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen (Abschluss 2005), Promotion an der Universität zu Köln (2009), derzeit Wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftssoziologie, Einbettung von Märkten,
Politische Ökonomie, Institutionen, Interessen, Ideen.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Im Rahmen der experimentellen Wirtschaftsforschung werden kontrollierte Laborexperimente, Feldexperimente und Simulationen durchgeführt. Diese dienen vorrangig dazu, wirtschaftswissenschaftliche Theorien einer strengen Überprüfung zu unterziehen oder wirtschaftsbezogene Verhaltensmuster unter kontrollierten Rahmenbedingungen aufzudecken. Typischerweise haben die Teilnehmer an Experimenten nach vorgegebenen Spielregeln Entscheidungen ... mehr
von  Prof. Dr. Mathias Erlei
Die Geldtheorie umfasst die Beziehungen zwischen den geldwirtschaftlichen Größen untereinander und jene zwischen Geld- und Güterwirtschaft unter Berücksichtigung internationaler Verflechtungen: Sie erklärt, welche Rolle die einzelnen Größen, wie z.B. Geld, Kredit und Zins, im Wirtschaftsablauf spielen.
von  Prof. Dr. Oliver Budzinski, PD Dr. Jörg Jasper, Prof. Dr. Albrecht F. Michler