Dr. Simon-Martin Neumair

Dr. Simon-Martin Neumair

Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie Ludwig Maximilians-Universität

Lehraufträge für Internationale Wirtschaftsräume, Außenwirtschaft und Wirtschaftsgeographie an der Hochschule München (Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen) sowie am Euro Business College München/International School of Management.

Profil
Kurzvita

Simon Martin Neumair, geboren 1977, Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie der betriebswirtschaftlichen Forschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Abschluss zum Diplom-Kaufmann 2000, zum Master of Business Research 2004. Promotion zum Dr. oec. publ. 2008. Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Universität München. Von 2009 bis 2010 wissenschaftlicher Assistent bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft auf dem Gebiet Agrarmarktpolitik und Agrarhandel. Seit 2010 wieder am Department für Geographie der Ludwig-Maximilians-Universität.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftsgeographie, Agrarpolitik, Europäische Integration, Internationale Wirtschaftsräume

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Postwachstumsökonomik bezeichnet eine ökologisch orientierte Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften. Der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum bildet ihren Gegenstandsbereich. II. Merkmale Behandelt werden im Wesentlichen drei Fragestellungen: a) Analyse der Kausalzusammenhänge, die implizieren, dass weiteres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ... mehr
von  apl. Prof. Dr. Niko Paech
Die Informationsethik hat die Moral (in) der Informationsgesellschaft zum Gegenstand. Sie untersucht, wie wir uns, Informations- und Kommunikationstechnologien und neue Medien anbietend und nutzend, in moralischer Hinsicht verhalten bzw. verhalten sollen.
von  Prof. Dr. Oliver Bendel