Gustav Greve

Gustav Greve

Gustav Greve Consulting AG,
geschäftsführender Gesellschafter
Profil
Kurzvita

Jahrgang 1951; Studium der Betriebswirtschaft nach einer Lehre als Buchhändler. Zehn Jahre im politischen Umfeld tätig, zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, dann als Leiter des Senatorenbüros des Wirtschaftssenators in Berlin und schließlich sechs Jahre Investitionsberater bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin.
Ab 1990 Business Consultant - später Vice President International - bei Arthur D. Little. Dort beriet er öffentliche und private Unternehmen, die meisten Bundesministerien, sowie die Regierungen in den meisten Bundesländern bei der Restrukturierung ihrer Organisationen. Ferner war Greve Mitglied des Leitungs-Ausschusses der Treuhand-Gesellschaft.
2001 Wechsel nach Basel, CEO der Prognos AG. Seit 2004 selbstständiger Unternehmensberater.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Neuroökonomische Organisationssteuerung, Rituale im ökonomischen Umfeld, Coaching von Unternehmern in herausfordernden Situationen

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker
Bereits Montesquieu erkannte im „Esprit des lois“ den Zusammenhang zwischen Finanzwissenschaft (FW) und Gesellschaft indem er meinte, dass jeder Verfassungsform „von Natur aus“ eine bestimmte Steuerart zugehöre. Rudolf Goldscheid, der Urheber des Begriffs Finanzsoziologie (FS), definierte sie um 1917 als ... mehr
von  Apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert, Maximilian Duwe