Katrin Schmidt

Katrin Schmidt

Bundesagentur für Arbeit, Zentrale,
Referentin Arbeitsmarktberichterstattung
Profil
Kurzvita
  • 1998 Diplom in Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt quantitative Methoden, Eberhard Karls Universität Tübingen.
  • 1998-2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Statistik, Ökonometrie und Unternehmensforschung, Eberhard Karls Universität Tübingen.
  • 2001-2004 Mitarbeit DACSEIS (Data Quality in Complex Surveys within the New European Information Society, internationales Forschungsprojekt im 5. Rahmenprogramm der Europäischen Kommission).
  • Seit 2005 Referentin / Beraterin bei der Bundesagentur für Arbeit, Bereiche Produkt- und Programmanalyse und Arbeitsmarktberichterstattung.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Evaluation von Produkten und Programmen am Arbeitsmarkt
  • Arbeitsmarktberichterstattung.
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Controlling ist ein Teilbereich des unternehmerischen Führungssystems, dessen Hauptaufgabe die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Unternehmensbereiche ist. Im Controlling laufen die Daten des Rechnungswesen und anderer Quellen zusammen.
von  Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
I. Geschichte der Betriebswirtschaftslehre Erste Buchhaltungsbelege zum kaufmännischen Rechnen in Form von Tontafeln können bereits den Hochkulturen des alten Orients rund 3.000 v.Chr. zugeordnet werden. Seit dieser Zeit sind immer wieder unsystematisch aufgearbeitete kaufmännische Informationen und Kennzahlen zu technischen und ... mehr
von  Prof. Dr. Jean-Paul Thommen