Martin Christian Kemnitz

Martin Christian Kemnitz

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften,
Lehrkraft für besondere Aufgaben

Aktive Mitarbeit in verschiedenen Projekten zur Hochschulentwicklung

Profil
Kurzvita

Beruflicher Werdegang:

  • Berufsausbildung zum Industriekaufmann, Automobilzulieferindustrie
  • Vertriebssachbearbeitung, Automobilzulieferindustrie
  • Universitätsstudium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt auf Arbeit und Produktion
  • Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf Logistikmanagement und SAP/R3
  • Managementberatung mit Schwerpunkt auf Organisationsberatung
  • 20Keys® – Consultant für Iwao Kobayashi ( Unternehmensentwicklung)
  • Geschäftsführer von Kemnitz – Unternehmensentwicklung
  • Dozent und Seminarleiter für verschiedene Seminaranbieter

Werdegang in Lehre und Forschung:

  • Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften); Lehrgebiete: Produktion und Logistik, Supply Chain Management
  • Lehrbeauftragter für verschiedene staatliche und private Hochschulen; Lehrgebiete: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Management, Organisation/Prozess- und Projektmanagement, Produktionsmanagement, Lean Production und Toyota Produktionssystem, KAIZEN, Unternehmens- und Organisationsentwicklung, Integrierte Management- und Qualitätsmanagementsysteme, Logistikmanagement und Supply Chain Management, Beschaffungs- und Distributionslogistik, Methodentrainings: Mitarbeiterführung, Präsentationstechniken, Teammanagement
  • Forschungsprojekte
    • Supply Chain Management: Entwicklung eines Vorgehensmodells
    • Transformationsmanagement: Entwicklung eines Grundmodells betriebswirtschaftlicher Nachhaltigkeit
    • Weitere Forschungsprojekte sind in Planung
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Aktuelle Lehrgebiete:

  • Produktion und Logistik
  • Supply Chain Management

Aktuelle Forschungsgebiete:

  • Produktionsmanagement, insbesondere Lean Production
  • Logistikmanagement, insbesondere Supply Chain Management
  • Unternehmensführung, insbesondere betriebswirtschaftliche Nachhaltigkeit
  • Hochschuldidaktikforschung
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
CRM ist zu verstehen als ein strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus und beinhaltet das Database Marketing und entsprechende CRM-Software ... mehr
von  Prof. Dr. Heinrich Holland
I. Begriff und Merkmale Die Marktsoziologie oder auch Soziologie der Märkte ist ein Teilgebiet der Soziologie, in der Märkte den zentralen Erklärungsgegenstand bilden. Märkte sind zentrale Institutionen und Ordnungsformen moderner Gesellschaften, über die die Zuweisung und Verteilung von Gütern und ... mehr
von  Robert Skok