Prof. Dr. Bernd Stauss

Prof. Dr. Bernd Stauss

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für ABWL und Dienstleistungsmanagement,
Universitätsprofessor

Mitglied des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft und der American Marketing Association; Mitveranstalter des jährlich stattfindenden wissenschaftlichen Workshops Dienstleistungsmarketing; Mitherausgeber der Buchreihen "Forum Dienstleistungsmanagement" und "Focus Dienstleistungsmarketing"; Mitglied der International Editorial Advisory Boards folgender Zeitschriften: "Journal of Service Research", „Journal of Service Management“, „Managing Service Quality“ und  „Service Business“.

Profil
Kurzvita

geb. 1947 in Hamburg; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg; Wissenschaftlicher Assistent und später Akademischer Rat an der Universität Hannover (Lehrstuhl Prof. U. Hansen); nach Promotion zum Dr. rer. pol. und der Habilitation zum Dr. rer. pol. habil. an dieser Universität Übernahme von Lehraufgaben an den Universitäten Göttingen und Innsbruck; 1989 Ruf auf den Lehrstuhl für Marketing der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt; 1997 Wechsel auf den ersten deutschen Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der gleichen Fakultät.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Integrationen im Zuge von Unternehmensakquisitionen und -fusionen (Post Merger Integration) finden unter spezifischen Rahmenbedingungen und wechselnden Vorzeichen statt. Nichtsdestoweniger lassen sich fünf wichtige Kernaufgaben identifizieren, die bei jeder Post Merger Integration nahezu immer die gleichen sind. Der folgende Artikel betrachtet die ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Schewe
Zahlungsansprüche von Unternehmen gegen ihre Kunden stellen illiquide Buchforderungen dar. Die Verbriefung solcher Forderungsbestände bietet eine Möglichkeit zur Refinanzierung, da sie die Forderungsbestände in handelsfähige Wertpapiere umwandelt, die am Kapitalmarkt platziert werden können. Unternehmen können mit dem frischen Kapital Investitionen ... mehr
von  Dr. Cordula Heldt