Prof. Dr. Bernd Stauss

Prof. Dr. Bernd Stauss

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für ABWL und Dienstleistungsmanagement,
Universitätsprofessor

Mitglied des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft und der American Marketing Association; Mitveranstalter des jährlich stattfindenden wissenschaftlichen Workshops Dienstleistungsmarketing; Mitherausgeber der Buchreihen "Forum Dienstleistungsmanagement" und "Focus Dienstleistungsmarketing"; Mitglied der International Editorial Advisory Boards folgender Zeitschriften: "Journal of Service Research", „Journal of Service Management“, „Managing Service Quality“ und  „Service Business“.

Experte im Wirtschaftslexikon
Interessante Stichwörter des Autors
Sachgebiete
Prof. Dr. Bernd Stauss
ist (mit-) verantwortlich für die folgenden Sachgebiete:
BWL
Weiterführende Schwerpunktbeiträge des Autors
I. Begriff Beschwerdemanagement umfasst die Planung, Durchführung und Kontrolle aller Maßnahmen, die ein Unternehmen im Zusammenhang mit Kundenbeschwerden ergreift. II. Ziele des Beschwerdemanagements Das generelle Ziel des Beschwerdemanagements liegt darin, Gewinn und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens dadurch zu erhöhen, dass Kundenabwanderungen unzufriedener Kunden vermieden ... mehr
von  Prof. Dr. Bernd Stauss
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Neue Institutionenökonomik (NIÖ) ist eine seit den 1970er-Jahren aufstrebende Forschungsrichtung der Volkswirtschaftslehre. Zu ihren Vorläufern gehören Coase, Demsetz, Alchian, Olson, Buchanan und Tullock, zu ihren Hauptbegründern zählen u.a. Williamson, Jensen und Meckling. Im deutschen Sprachraum hat v.a.. Richter die ... mehr
von  Apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert
Unter Internet Business wird die Abwicklung von Geschäftsprozessen jedweder Art über das Internet verstanden. Darunter fallen sowohl interne Prozesse, die sich nur auf Kommunikationspartner innerhalb eines Unternehmens beziehen, als auch solche Prozesse, die zwischen zwei Geschäftspartnern außerhalb des Unternehmens bestehen. ... mehr
von  Dr. Markus Siepermann