Prof. Dr. Dagmar Hettinger

Prof. Dr. Dagmar Hettinger

FH Worms, Touristik/Verkehrswesen,
Professorin
Profil
Kurzvita

Akademische Ausbildung und Lehrbefähigung:

  • 1989–1994 Universität Paderborn: Wirtschaftswissenschaften; Dipl. Kauffrau
  • 1995–1997 Universität Breslau: Partneruniversität der Wilhelms-Universität Münster, Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 1997–1999 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg: Volkswirtschaftslehre
  • 1998–2000 Wissenschaftl. Lehrbeauftragte Fachhochschule Heilbronn für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Fachbereich Wirtschaft II/Tourismusbetriebswirtschaft
  • 2000–2002 Wissenschaftl. Lehrbeauftragte Fachhochschule Worms für Hotellerie, Fachbereich Verkehrswesen/Touristik.

Berufspraktische Erfahrung:
In der Geschäftsführung und Beratung verschiedener Branchen tätig; überwiegend in der Hotel-, IT- und Automobilbranche sowohl in KMUs als auch in Großunternehmen z.B. Best Western Hotel, SAP, Daimler, Compaq, Siemens, BMW M, Windsurfing Chiemsee, Bandex.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Hotelmanagement, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Regulierung der Rechnungslegung war lange Zeit eine Staatsaufgabe und damit von vielfältigen nationalen Besonderheiten geprägt. Die folglich international wenig vergleichbaren Rechnungslegungsdaten behinderten somit das Zusammenwachsen der Kapitalmärkte.
von  Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Thorsten Sellhorn, Dipl. Ök. Torben Rüthers
Marktdesign ist die Kunst, Institutionen so auszugestalten, dass die Verhaltensanreize für individuelle Marktteilnehmer mit den übergeordneten Zielen des Marktarchitekten im Einklang stehen. Solche Ziele können sein die Maximierung der Erlöse, Effizienz oder der Liquidität, die Minimierung der Kosten, die Offenbarung ... mehr
von  Prof. Dr. Axel Ockenfels