Prof. Dr. Detlev Hummel

Prof. Dr. Detlev Hummel

Universität Potsdam, Lehrstuhl für BWL insb. Finanzierung und Banken,
Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzierung und Banken
Profil
Kurzvita
  • 1976 - 80 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, Bereich Internationale Finanzen
  • 1980 - 90 Mitarbeiter am Institut für Internationale Finanzen unter Leitung von Prof. Dr. Erwin Rohde
  • 1990 - 95 Privatdozent an der Universität Hohenheim, Lehrstuhl Kreditwirtschaft bei Prof. Dr. Joh. Heinr. von Stein
  • seit 1996 Ordentlicher Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzierung und Banken an der Universität Potsdam.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte:

  • Kapitalmärkte und Banken in Europa
  • Asset Management
  • Internationale Finanzdienstleistungen
  • Venture Capital
  • Immobilieninvestments
  • Bank- und Börsengeschichte
  • Russland


Forschungsreisen nach USA, Japan, China und Rußland zu Vorlesungen sowie im Rahmen von Forschungsprojekten über internationale Finanzplätze.

Kooperationsverträge sowie regelmäßige Vorlesungen an der Universität für Wirtschaft und Finanzen in St. Petersburg und an der Staatlichen Finanzakademie Moskau.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Beschwerdemanagement betrifft den systematischen unternehmerischen Umgang mit Kundenbeschwerden. Ziele des Beschwerdemanagements liegen in der Stabilisierung gefährdeter Kundenbeziehungen und der Qualitätssicherung. Zur Zielerreichung sind die Aufgaben des direkten und indirekten Beschwerdemanagementprozesses zu erfüllen. Zudem bedarf es einer konsistenten Gestaltung von personalpolitischen, ... mehr
von  Prof. Dr. Bernd Stauss
I. Entwicklung Die Untersuchung der Entwicklungsdynamik der kapitalistischen Gesellschaft stand im Zentrum der Soziologie während ihrer Gründungsphase als akademisches Fach (1890-1920). Karl Marx, Émile Durkheim, Georg Simmel und Max Weber entwickelten Gesellschaftstheorien, in denen das Zusammenspiel von Wirtschaft, Kultur und ... mehr
von  Prof. Dr. Jens Beckert, Dr. Sascha Münnich