Prof. Dr. Dirk Piekenbrock

Prof. Dr. Dirk Piekenbrock

Duale Hochschule Baden-Württemberg,
seit Juni 2008 im Ruhestand
Profil
Kurzvita

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg (1965-1969),
Diplom-Volkswirt (1970), Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik I der Universität Heidelberg, Promotion zum Dr. rer. pol. (1976) und
Habilitation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg für das Fach Volkswirtschaftslehre (1982), Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Heidelberg (1985), Professor und Fachleiter Handel an der Berufsakademie Mannheim (1988 bis 2008), Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Fach Volkwirtschaftslehre (seit 2008).

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftspolitik, insbesondere Stabilisierungspolitik und Wettbewerbpolitik;
Mikroökonomie, insbesondere Preis- und Wettbewerbstheorie;
Handelsbetriebslehre, insbesondere Standortpolitik und Vertriebspolitik.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Bezeichnung Mergers and Acquisitions (M&A) zu deutsch Fusion von Unternehmen und Erwerb von Unternehmen bzw. Unternehmensanteilen - steht für alle Vorgänge im Zusammenhang mit der Übertragung und Belastung von Eigentumsrechten an Unternehmen einschließlich der Konzernbildung, der Umstrukturierung von Konzernen, ... mehr
von  Jun.-Prof. Dr. Mark Mietzner
Fundraising ist die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten einer steuerbegünstigten Organisation, welche darauf abzielen, alle benötigten Ressourcen (Geld-, Sach- und Dienstleistungen) durch eine konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen der Ressourcenbereitsteller (Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, öffentliche Institutionen) zu möglichst ... mehr
von  Prof. Dr. Michael Urselmann