Prof. Dr. Dirk Piekenbrock

Prof. Dr. Dirk Piekenbrock

Duale Hochschule Baden-Württemberg,
seit Juni 2008 im Ruhestand
Profil
Kurzvita

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg (1965-1969),
Diplom-Volkswirt (1970), Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik I der Universität Heidelberg, Promotion zum Dr. rer. pol. (1976) und
Habilitation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg für das Fach Volkswirtschaftslehre (1982), Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Heidelberg (1985), Professor und Fachleiter Handel an der Berufsakademie Mannheim (1988 bis 2008), Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Fach Volkwirtschaftslehre (seit 2008).

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftspolitik, insbesondere Stabilisierungspolitik und Wettbewerbpolitik;
Mikroökonomie, insbesondere Preis- und Wettbewerbstheorie;
Handelsbetriebslehre, insbesondere Standortpolitik und Vertriebspolitik.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Bezeichnung für Objekte, die sowohl die allgemeine als auch die spezifische Portabilität anderer Objekte verbessern und auf diese Weise zum „Wohlstand der Nationen“ (A. Smith) beitragen. II. Forschung 1. Forschungansätze Als elementarer Bestandteil gesellschaftlicher Wertschöpfungsprozesse ist die Tüte ... mehr
von  Prof. Dr. Andreas Suchanek
Consulting ist die individuelle Aufarbeitung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen durch Interaktion zwischen externen, unabhängigen Personen oder Beratungsorganisationen und einem um Rat nachsuchenden Klienten.
von  Prof. Dr. Rolf-Dieter Reineke