Prof. Dr. Edeltraud Günther

Prof. Dr. Edeltraud Günther

TU Dresden, Fak. Wirtschaftswissenschaften, LS Betriebswirtschaftslehre insb. Betriebliche Umweltökonomie,
Universitätsprofessorin
  • Gastprofessorin an der University of Virginia (2005 - 2012)
  • Leitung der AG Szenarien in der DFG-Senatskommission Wasserforschung (seit 2009)
  • B.A.U.M.-Umweltpreisträgerin in der Kategorie Wissenschaft 2008
  • Obfrau im DIN-Arbeitsausschuss Material Flow Cost Accounting (seit November 2008)
  • Leitung des Arbeitskreises Nachhaltige Unternehmensführung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V. (seit Oktober 2008)
  • Vorsitzende der Regionalgruppe Süd-Ost des Verbandes der Betriebsbeauftragten für Umweltschutz e. V. (seit März 2005).
Experte im Wirtschaftslexikon
Interessante Stichwörter des Autors
Sachgebiete
Prof. Dr. Edeltraud Günther
ist (mit-) verantwortlich für die folgenden Sachgebiete:
BWL
VWL
Recht
Weiterführende Schwerpunktbeiträge des Autors
Energiekrise, saurer Regen, Entsorgungsnotstand, Wasserknappheit, Klimawandel, Regenwaldzerstörung, Biodiversität, Überflutungen - unabhängig davon, welches Umweltthema gerade in Medien präsent ist, sind immer auch Unternehmen betroffen. Seien es Kostenerhöhungen durch steigende Energie- oder Rohstoffpreise, Umsatzeinbußen durch verändertes Konsumentenverhalten, seien es rechtliche Regelungen ... mehr
von  Prof. Dr. Edeltraud Günther
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Unter dem Begriff Venture-Capital fasst man einen Teilbereich des Private-Equity-Geschäfts. Während Letzteres generell den Handel mit Eigenkapitalanteilen an nicht börsennotierten Unternehmen bezeichnet, handelt es sich beim Venture-Capital um zeitlich begrenzte Mittelüberlassungen in Form von Eigenkapital an das Spezialsegment der jungen ... mehr
von  Prof. Dr. Wolfgang Breuer
Die Geldpolitik beinhaltet alle Maßnahmen, die aufgrund geldtheoretischer Erkenntnisse zur Regelung der Geldversorgung und des Kreditangebots der Banken unter Beachtung der gesamtwirtschaftlichen Ziele ergriffen werden. Häufig findet sich auch die Bezeichnung „Geld- und Kreditpolitik“ mit der gleichen begrifflichen Bedeutung. Das ... mehr
von  Prof. Dr. Oliver Budzinski, PD Dr. Jörg Jasper, Prof. Dr. Albrecht F. Michler