Prof. Dr. Eduard Mändle

Prof. Dr. Eduard Mändle

HFWU, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen,
Professor
  • seit 1984: Vorsitzender des Aufsichtsrates des Siedlungsbau Neckar-File eG - einer größeren Wohnungsgenossenschaft
  • 1983 - Juli 2008: Vorsitzender des Aufsichtsrates der Alb-Werk-Konzerngruppe
  • bis Januar 2008 Vorsitzender des Beirates der Kreissparkasse Göppingen.
Profil
Kurzvita
  • geboren am 11.2.1936 in Geislingen/Steige
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftshochschule/Universität Mannheim
  • Examen zum Diplom-Handelslehrer im Jahre 1961
  • Promotion zum Dr. rer. pol. im Jahre 1965
  • Assistent für Volkswirtschaftslehre und Genossenschaftswesen an der Universität von 1961 - 1966
  • Dozent/Professor für Agrarpolitik und Volkswirtschaftslehre an der Ingenieurschuls/Fachhochschule Nürtingen ab 1966
  • Prorektor der Fachhochschule Nürtingen ab 1973 - 1977
  • Rektor der Fachhochschule Nürtingen ab 1977 - 2001
  • Honorarprofessor Universität Hohenheim seit 2004.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Regionale Strukturpolitik
  • Branchenstrukturen
  • Genossenschaftstheorie
  • Aktuelle Hauptprobleme der Genossenschaft
  • Hochschulpolitik.
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
CRM ist zu verstehen als ein strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus und beinhaltet das Database Marketing und entsprechende CRM-Software ... mehr
von  Prof. Dr. Heinrich Holland
Die Makroökonomik betrachtet als Wissenschaft von den gesamtwirtschaftlichen Vorgängen die Volkswirtschaft als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst und ihre ökonomischen Aktivitäten in Form von Aggregatvariablen (wie gesamtwirtschaftlicher Konsum oder gesamtwirtschaftliches Güterangebot) darstellt. Demzufolge untersucht ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann