Prof. Dr. Günter Müller-Stewens

Prof. Dr. Günter Müller-Stewens

Universität St. Gallen, Institut für Betriebswirtschaft,
Direktor
  • Akademischer Direktor des Master of Arts in Strategy and International Management (SIM)
  • Fellow of The International Academy of Management
  • Mitglied des Vorstandes der SGO (Schweizerische Gesellschaft für Organisation)
  • Mitglied im Herausgeberbeirat der Zeitschrift für Management
  • Herausgeber und Gründer M&A Review
  • Beiratsmitglied verschiedener Unternehmen.
Profil
Kurzvita

Günter Müller-Stewens ist seit 1991 Professor an der Universität St. Gallen und Direktor des Instituts für Betriebswirtschaft. 2005-2007 war er Abteilungsvorstand der betriebswirtschaftlichen Abteilung der Universität St. Gallen, 1997-2007 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Betriebswirtschaft. Er studierte an der Universität Regensburg Betriebswirtschaftslehre (1977 Dipl.-Kfm.), promovierte an der Universität München (1981 Dr. rer.pol.), habilitierte an der Universität Stuttgart (1987 Dr. rer.pol.habil). 1987-91 war er o. Universitätsprofessor an der Universität Duisburg. Er absolvierte Forschungsaufenthalte an der Harvard Business School und Stanford Business School (WS 82/83), der University of Michigan Ann Arbor (WS 96/97) und der University of California Irvine (WS 01/02).

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Strategisches Management, Corporate Strategy, Strategische Prozessforschung.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker
Bereits Montesquieu erkannte im „Esprit des lois“ den Zusammenhang zwischen Finanzwissenschaft (FW) und Gesellschaft indem er meinte, dass jeder Verfassungsform „von Natur aus“ eine bestimmte Steuerart zugehöre. Rudolf Goldscheid, der Urheber des Begriffs Finanzsoziologie (FS), definierte sie um 1917 als ... mehr
von  Apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert, Maximilian Duwe