Prof. Dr. Gustav A. Horn

Prof. Dr. Gustav A. Horn

Hans-Böckler-Stiftung, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK),
Wissenschaftlicher Direktor
Profil
Kurzvita

Gustav A. Horn wurde am 11.10.1954 in Nümbrecht geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Universität Bonn VWL. Anschließend ging er an die London School of Economics (Abschluss M.Sc.) Von 1981-1986 war er Assistent an der Universität Konstanz. Promotion bei Prof. Kromphardt. Von 1986- 2004 Mitarbeiter am DIW Berlin, zuletzt als Abteilungsleiter Konjunktur. In dieser Zeit Habilitation an der TU Berlin. Seit 2005 Wissenschaftlicher Direktor des IMK in der Hans Böckler Stiftung. Seit 2007 a.pl. Professor an der Universität Flensburg und seit 2012 apl. Professor an der Universität Duisburg Essen. Darüber hinaus ist er seit 2010 Vorsitzender der Kammer für Soziale Ordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung ist ein Teil des sozialen Sicherungssystems in Deutschland. Übergreifend wird sie auch als Versicherungszweig der Arbeitsförderung bezeichnet. Sie erbringt Leistungen bei Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, witterungsbedingten Arbeitsausfällen und bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers. Sie finanziert eine Fülle verschiedener (Wieder-)Eingliederungsmaßnahmen ins ... mehr
von  Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger, Prof. Dr. Berndt Keller
Börsenkommunikation soll die Transparenz an den Kapitalmärkten sicherstellen. Anleger haben ein berechtigtes Interesse an den Vorgängen im Unternehmen und an Entscheidungen des Managements, das Unternehmen hat ein Interesse daran, die eigenen Positionen zu verdeutlichen. Wesentliche Teile der Börsenkommunikation sind durch ... mehr
von  Dr. Perry Reisewitz