Prof. Dr. Hans-Dieter Haas

Prof. Dr. Hans-Dieter Haas

Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, Ludwig-Maximilians-Universität München,
o. Univ.-Prof. i. R.
  • Stellvertr. Sprecher d. Forschungsverbundes Fortrans (Transnationale Netzwerke) zum Thema „Internationales Risikomanagement“,
  • Wiss. Beirat d. Z. f. Wirtschaftsgeographie,
  • Herausgeber d. Lehrbuchreihe „Geowissen Kompakt“ (Verlag: Wiss. Buchgesellschaft Darmstadt),
  • Herausgeber der Reihe „Wirtschaft & Raum“ (VVF, Herbert Utz Verlag München).
Profil
Kurzvita

Studium der Geo- und Wirtschaftswissenschaften an der Univ. Tübingen,
Promotion: 1970,
DFG-Projekt an d. University of the West Indies, Kingston/Jamaika: 1972,
Habilitation: 1976,
Professor für Wirtschaftsgeographie an der LMU München, Fakultät für Betriebswirtschaft: 1979,
Dekan d. Fak. f. BWL an d. LMU München: 1984-86, 
Wiss. Vorstand d. Wirtschaftswiss. Inst. f. Fremdenverkehr München (DWIF): 1987,
Rufe auf Lehrstühle in Tübingen, Stuttgart und München: 1991/92,
Vorstand d. Inst. f. Wirtschaftsgeographie d. LMU München: 1992,
Visiting Professor an der Washington State University/USA: 1997.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftsgeographie, Internationale Wirtschaftsräume, Umweltökonomie und Ressourcenmanagement

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
CRM ist zu verstehen als ein strategischer Ansatz, der zur vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden genutzt wird. CRM umfasst das gesamte Unternehmen und den gesamten Kundenlebenszyklus und beinhaltet das Database Marketing und entsprechende CRM-Software ... mehr
von  Prof. Dr. Heinrich Holland
I. Begriff und Merkmale Die Marktsoziologie oder auch Soziologie der Märkte ist ein Teilgebiet der Soziologie, in der Märkte den zentralen Erklärungsgegenstand bilden. Märkte sind zentrale Institutionen und Ordnungsformen moderner Gesellschaften, über die die Zuweisung und Verteilung von Gütern und ... mehr
von  Robert Skok