Prof. Dr. Hans-Dieter Haas

Prof. Dr. Hans-Dieter Haas

Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, Ludwig-Maximilians-Universität München,
Professor
  • Stellvertr. Sprecher d. Forschungsverbundes Fortrans (Transnationale Netzwerke) zum Thema „Internationales Risikomanagement“,
  • Wiss. Beirat d. Z. f. Wirtschaftsgeographie,
  • Herausgeber d. Lehrbuchreihe „Geowissen Kompakt“ (Verlag: Wiss. Buchgesellschaft Darmstadt),
  • Herausgeber der Reihe „Wirtschaft & Raum“ (VVF, Herbert Utz Verlag München).
Profil
Kurzvita

Studium der Geo- und Wirtschaftswissenschaften an der Univ. Tübingen,
Promotion: 1970,
DFG-Projekt an d. University of the West Indies, Kingston/Jamaika: 1972,
Habilitation: 1976,
Professor für Wirtschaftsgeographie an der LMU München, Fakultät für Betriebswirtschaft: 1979,
Dekan d. Fak. f. BWL an d. LMU München: 1984-86, 
Wiss. Vorstand d. Wirtschaftswiss. Inst. f. Fremdenverkehr München (DWIF): 1987,
Rufe auf Lehrstühle in Tübingen, Stuttgart und München: 1991/92,
Vorstand d. Inst. f. Wirtschaftsgeographie d. LMU München: 1992,
Visiting Professor an der Washington State University/USA: 1997.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Internationalisierung der Wirtschaft, Umwelt- und Ressourcenökonomie, Standortforschung, vergleichende quantitative Regionalforschung.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die wertorientierte Gesamtbanksteuerung stellt klar den Shareholder Value in den Vordergrund der Banksteuerung und damit eine Abkehr beispielsweise von reiner Volumensorientierung dar.
von  Prof. Dr. Dres. h. c. Henner Schierenbeck, Prof. Dr. Michael Pohl
I. Ausgangslage und Ziele Die Energiewende, die Realisierung eines Konzepts für ein Energieversorgungssystem in der Bundesrepublik Deutschland, das auf erneuerbaren Energien basiert, sieht vor, den Anteil dieser erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von knapp 20 Prozent im Jahr 2011 auf ... mehr
von  Prof. Dr. Claudia Kemfert