Prof. Dr. Horst Rottmann

Prof. Dr. Horst Rottmann

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden,
Professor für Volkswirtschaftslehre, Finanzmärkte und Statistik
  • seit 10/2004: Forschungsprofessor am ifo Institut für empirische Wirtschaftsforschung in München, Bereich Konjunktur und Finanzmärkte.
  • Gutachter und Berater für verschiedene Institutionen und Unternehmen.

 

Experte im Wirtschaftslexikon
Interessante Stichwörter des Autors
Weiterführende Schwerpunktbeiträge des Autors
I. Aufgaben der Ökonometrie Die zentrale Aufgabe der Ökonometrie ist die Ableitung ökonometrischer Modelle aus ökonomischen Theorien und deren numerische Konkretisierung. Da mit ökonometrischen Analysen unterschiedliche Detailziele verfolgt werden können, ist eine Betrachtung selbiger eine weitere Möglichkeit, um das Aufgabengebiet der ... mehr
von  Prof. Dr. Horst Rottmann, PD Dr. Benjamin R. Auer
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Balanced Scorecard ist ein Verbindungsglied zwischen Strategiefindung und -umsetzung. In ihrem Konzept werden die traditionellen finanziellen Kennzahlen durch eine Kunden-, eine interne Prozess- und eine Lern- und Entwicklungsperspektive ergänzt
von  Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
Bei makroökonomischen Totalmodellen geschlossener Volkswirtschaften handelt es sich um die gesamtwirtschaftliche Darstellung einer Volkswirtschaft unter Vernachlässigung von außenwirtschaftlichen Verflechtungen (wie internationale Güter- und Kapitalströme). Im Rahmen traditioneller keynesianischer Totalmodelle werden gleichzeitig der makroökonomische Güter- und Arbeitsmarkt sowie der monetäre Sektor ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann