Prof. Dr. Jean-Paul Thommen

Prof. Dr. Jean-Paul Thommen

European Business School, Schloss Reichartshausen,
Head of Chair, Chair of Organizational Behavior
  • Gutachtertätigkeit für verschiedene wissenschaftliche Zeitschriften
  • Mitherausgeber des Journals „Zagreb International Review of Economics in Business“
  • Verwaltungsratsmandate für verschiedene Unternehmen.
Profil
Kurzvita

Prof. Dr. Jean-Paul Thommen war von 1978 bis 1993 an den Universitäten Zürich und St. Gallen tätig. An letzterer war er als Direktor für den Executive MBA verantwortlich, bis er 1996 ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organizational Behavior an der European Business School, Schloss Reichartshausen (Deutschland) wurde. Des weiteren ist er Titularprofessor an der Universität Zürich und Dozent an der Universität St. Gallen.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Change Management, Organisationales Lernen, Leadership, Coaching, Business Ethics.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Postwachstumsökonomik bezeichnet eine ökologisch orientierte Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften. Der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum bildet ihren Gegenstandsbereich. II. Merkmale Behandelt werden im Wesentlichen drei Fragestellungen: a) Analyse der Kausalzusammenhänge, die implizieren, dass weiteres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ... mehr
von  apl. Prof. Dr. Niko Paech
Das identitätsbasierte Markenmanagement stellt einen außen- und innengerichteten Managementprozess mit dem Ziel der funktionsübergreifenden Vernetzung aller mit der Markierung von Leistungen zusammenhängenden Entscheidungen und Maßnahmen zum Aufbau einer starken Marke dar.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dipl.-Geogr. Andreas Müller