Prof. Dr. Jens Beckert

Prof. Dr. Jens Beckert

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung,
Geschäftsführender Direktor
  • Sprecher der Sektion Wirtschaftssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Executive Council, Society for the Advancement of Socioeconomics
  • Mitherausgeber: Reihe Theorie und Gesellschaft, Campus Verlag
  • Mitglied im Beirat der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie
  • Economic Sociology – European Electronic Newsletter, Editorial Board.
Profil
Kurzvita

Beckert, Jens, geb.1967. Studium der Soziologie und Betriebswirtschaftslehre in Berlin, New York und
Princeton. Promotion in Soziologie an der Freien Universität Berlin (1996), Habilitation an der FU-Berlin (2003). Associate Professor an der Jakobs Universität Bremen (2002-03), Professor für Gesellschaftstheorie an der Universität Göttingen (2003-05), seit 2005 Direktor am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Soziale Einbettung der Wirtschaft, insbesondere anhand der Untersuchung von Märkten,
Organisationssoziologie, Soziologie der Erbschaft, soziologische Theorie.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Projektmanagement wird als Managementaufgabe gegliedert in Projektdefinition, Projektdurchführung und Projektabschluss. Ziel ist, dass Projekte richtig geplant und gesteuert werden, dass die Risiken begrenzt, Chancen genutzt und Projektziele qualitativ, termingerecht und im Kostenrahmen erreicht werden.
von  Bernhard Hobel, Silke Schütte
Einem Zwangsversteigerungsantrag sind meist langwierige Bemühungen seitens des Gläubigers und eventuell auch des Schuldners vorangegangen, diese Zwangsmaßnahme zu verhindern. Der Grund hierfür liegt im komplizierten und für Außenstehende und Betroffene nur bedingt kalkulierbaren Verlauf sowie der langwierigen Dauer eines Zwangsversteigerungsverfahrens. ... mehr
von  Helmut Keller