Prof. Dr. Knut Scherhag

Prof. Dr. Knut Scherhag

FH Worms, Professur für Destinationsmanagement, Fachbereich Touristik/Verkehrswesen,
Professor
  • Studiengangsleiter BA Travel and Tourism Management
  • Ehrenprofessor der Universität Hefei, VR China
  • Mitglied im Editorial Board „Innovations and Technologies News“ Riga, Lettland
  • Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. (DGT)
  • Mitglied des Instituts für Innovative Freizeit- und Tourismusforschung (IFT) im Fachbereich Wirtschaft der FH Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Studienort Wilhelmshaven
  • Mitglied der Jury zum Deutschen Tourismuspreis des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV).
Profil
Kurzvita

Professur für Destinationsmanagement mit folgenden Schwerpunkten in Forschung und Lehre:

  • Markenbildung touristischer Destinationen
  • Unternehmensführung und strategisches Management
  • Profilbildung für touristische Destinationen
  • Effizienzproblematik im  Destinationsmanagement
  • Leitbildentwicklung für touristische Destinationen
  • Struktur-/Organisationsentwicklung
  • Marktforschung
  • Destinationsmanagement als Kooperationsmanagement
  • Interkulturelle Kommunikation und Handlungskompetenz.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • 1989-1995: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier mit den Studienschwerpunkten Tourismusmanagement, Marketing, Persönlichkeitspsychologie (Abschluss Diplom-Kaufmann);
  • 1995-1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Tourismuswirtschaft der Technischen Universität Dresden;
  • 1999-2004: Senior Consultant und Projektleiter am Europäischen Tourismus Institut GmbH, Trier (ETI);
  • 2003: Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Trier zum Thema „Destinationsmarken – Die Gestaltung von Markensystemen für touristische Destinationen unter Berücksichtigung der Funktion von Destinationsmarken im Prozess der Reiseentscheidung“ (berufsbegleitend);
  • 2004-2008: Professor für Allgemeine BWL und Tourismus-BWL an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven am Studienort Wilhelmshaven, verantwortlich für den Studienschwerpunkt Destination Management; Studiendekan des Fachbereichs Wirtschaft;
  • Seit März 2008: Professor für Destinationsmanagement an der Fachhochschule Worms.
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Steuern stellen für die Wirtschaftssubjekte negative Erfolgsbeiträge dar, da regelmäßig eine Orientierung an Nettozielgrößen erfolgt. Gesucht werden deshalb (internationale) Investitionsstandorte, die bei gegebener Investition die minimale Steuerbelastung bzw. die maximale Nachsteuerrendite aufweisen. Der Stellenwert der internationalen Steuerbelastung hängt allerdings von ... mehr
von  Prof. Dr. Thomas Egner
Die Geldpolitik beinhaltet alle Maßnahmen, die aufgrund geldtheoretischer Erkenntnisse zur Regelung der Geldversorgung und des Kreditangebots der Banken unter Beachtung der gesamtwirtschaftlichen Ziele ergriffen werden. Häufig findet sich auch die Bezeichnung „Geld- und Kreditpolitik“ mit der gleichen begrifflichen Bedeutung. Das ... mehr
von  Prof. Dr. Oliver Budzinski, PD Dr. Jörg Jasper, Prof. Dr. Albrecht F. Michler