Prof. Dr. Kurt Vikas

Prof. Dr. Kurt Vikas

Karl Franzens Universität Graz, Institut für Unternehmensrechnung und Controlling,
Universitätsdozent für ABWL
Profil
Kurzvita

Geboren in Wien, Studium der BWL in Wien und Graz.

Von 1960 bis 2000 als beratender Betriebswirt als Partner von H.G. Plaut, nach dessen Tod als geschäftsführender Gesellschafter der internationalen Beratungsgruppe PLAUT tätig. Zahlreiche Projekte im Industrie- und Dienstleistungsbereich.

Ab 1985 Lehrbeauftragter der Universitäten von Graz und Nürnberg-Erlangen
1991 in Graz habilitiert mit dem Thema: Neue Konzepte für das Kostenmanagement
1992 als Gastprofessor an die Wirtschaftsuniversität Wien berufen
1996  zum a.o. Universitätsprofessor ernannt.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Controlling, Interne Unternehmensrechnung und Prozesskostenmanagement in Industrie und Dienstleistungsbereich.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker
Bereits Montesquieu erkannte im „Esprit des lois“ den Zusammenhang zwischen Finanzwissenschaft (FW) und Gesellschaft indem er meinte, dass jeder Verfassungsform „von Natur aus“ eine bestimmte Steuerart zugehöre. Rudolf Goldscheid, der Urheber des Begriffs Finanzsoziologie (FS), definierte sie um 1917 als ... mehr
von  Apl. Prof. Dr. Dr. Helge Peukert, Maximilian Duwe