Prof. Dr. Michael Pohl

Prof. Dr. Michael Pohl

Steinbeis-Hochschule Berlin, Lehrstuhl für Wealth Management und Banking,
Juniorprofessor
Profil
Kurzvita
  • 1999 - 2003 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel; Abschluss: lic.rer.pol
  • 2003-2007 Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Bankmanagement und Controlling der Universität Basel
  • 2007 Promotion zum Dr.rer.pol. im Bereich Liquiditätsrisikomanagement
  • 2007-2010 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung Bankmanagement und Controlling der Universität Basel
  • Seit 2010 Juniorprofessur für Wealth Management und Banking an der Steinbeis-Hochschule Berlin.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Bankmanagement insbesondere Liquiditätsrisikomanagement.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Ziele, Handlungsmöglichkeiten und Reichweite staatlicher Sozialpolitik im Rahmen marktwirtschaftlicher Ordnungen sind in der Wissenschaft wie in der praktischen Wirtschafts- und Sozialpolitik Gegenstand anhaltender Kontroversen. Dahinter stehen teilweise unterschiedliche Grundhaltungen zum Verhältnis individueller Eigenverantwortung und staatlichen Handelns, teilweise unterschiedliche Schlussfolgerungen aus ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz, Prof. Dr. Martin Werding
I. Begriff Sozioökonomie steht für ein Forschungsprogramm, das wirtschaftliches Handeln sowie die Kerninstitutionen und Strukturen der modernen Wirtschaft nicht allein unter „ökonomischen“ Gesichtspunkten (Effizienz) und unter ausschließlicher Berücksichtigung ökonomischer Faktoren (Nutzen- und Gewinnorientierung der Akteure auf der einen Seite und ... mehr
von  Prof. Dr. Andrea Maurer