Prof. Dr. Peter Oser

Prof. Dr. Peter Oser

Ernst & Young AG,
Partner, Leiter Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Professional Practice Director

Lehrbeauftragter am EY-Stiftungslehrstuhl der Universität Mannheim (Prof. Dr. Simons)
Mitglied im Hauptfachausschuss und im Arbeitskreis Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.

Profil
Kurzvita

1985 – 1992: Studium der BWL und Promotion an der Universität des Saarlandes
Seit 1993: Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung von Ernst & Young, Stuttgart
1997/1999: Bestellung zum Steuerberater / Wirtschaftsprüfer
2000/2001: International Fellow beim FASB, Norwalk, CT, USA
Seit 2002: Partner bei Ernst & Young AG.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Nationale und internationale (Konzern-) Rechnungslegung, Qualitäts- und Risikomanagement.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Wirtschaftsprüfungsmethoden sind planmäßige, folgerichtige Vorgehensweisen im wirtschaftlichen Prüfungswesen. Die Methoden richten sich nach den Eigenarten der jeweiligen Prüfung. Dabei ist das für die Prüfung des Jahresabschlusses folgerichtige Vorgehen von zentraler Bedeutung und Maßstab auch für sonstige Prüfungstätigkeit des Wirtschaftsprüfers. Als ... mehr
von  Prof. Dr. Reinhold Hömberg
Die Geldtheorie umfasst die Beziehungen zwischen den geldwirtschaftlichen Größen untereinander und jene zwischen Geld- und Güterwirtschaft unter Berücksichtigung internationaler Verflechtungen: Sie erklärt, welche Rolle die einzelnen Größen, wie z.B. Geld, Kredit und Zins, im Wirtschaftsablauf spielen.
von  Prof. Dr. Oliver Budzinski, PD Dr. Jörg Jasper, Prof. Dr. Albrecht F. Michler