Prof. Dr. Reinhold Hölscher

Prof. Dr. Reinhold Hölscher

Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und Finanzmanagement,
Ordinarius
Profil
Kurzvita
  • Diplom-Kaufmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1983
  • Promotion Dr. rer. pol., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1987
  • Habilitation, Universität Basel, 1993
  • Seit 1994 Universität Kaiserslautern.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Die Arbeit des Lehrstuhls ist auf die quantitative Lösung finanz- und bankwirtschaftlicher Probleme ausgerichtet, wobei die Integration verschiedener Verfahren sowie die Interpretation von Voraussetzungen
und Ergebnissen eine besondere Bedeutung besitzen. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit des Lehrstuhls steht dabei derzeit das Risikomanagement, das sowohl im bank- als auch im industriellen Kontext betrachtet wird.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Postwachstumsökonomik bezeichnet eine ökologisch orientierte Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften. Der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum bildet ihren Gegenstandsbereich. II. Merkmale Behandelt werden im Wesentlichen drei Fragestellungen: a) Analyse der Kausalzusammenhänge, die implizieren, dass weiteres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ... mehr
von  apl. Prof. Dr. Niko Paech
Die Informationsethik hat die Moral (in) der Informationsgesellschaft zum Gegenstand. Sie untersucht, wie wir uns, Informations- und Kommunikationstechnologien und neue Medien anbietend und nutzend, in moralischer Hinsicht verhalten bzw. verhalten sollen.
von  Prof. Dr. Oliver Bendel