Prof. Dr. Stefan Grösser

Prof. Dr. Stefan Grösser

Berner Fachhochschule,
Professor for Strategic Management and Organization
  • Studiendekan Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen der Berner Fachhochschule
  • Leiter Forschungsgruppe Business Ecosystem Management der Berner Fachhochschule
  • Leiter der Master-Vertiefungsrichtung Business Engineering and Production, Master of Science in Engineering
  • Leiter System Dynamics Forschungsgruppe, Universität St. Gallen
  • Stv. Leiter des Forschungszentrums „Energiespeicherung“ der Berner Fachhochschule
  • Gastprofessor für Forschungsmethoden, Heilbronn University Graduate School
Profil
Kurzvita

Stefan N. Groesser ist Professor für Strategisches Management und Organisation, Studiendekan für Wirtschaftsingenieurwesen, Leiter der Forschungsgruppe "Business Ecosystem Management“ und stellvertretender Leiter des Forschungszentrum "Energiespeicherung" an der Berner Fachhochschule. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für strategisches Management und Systemdynamik an der Universität St. Gallen und war Gastwissenschaftler an der System Dynamics Group an der Sloan School des MIT. Er hat Abschlüsse von der Universität Stuttgart, Deutschland, in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften und von der Universität Bergen, Norwegen, in Systemdynamik. Er promovierte an der Universität St. Gallen. Zu den Forschungsinteressen von Stefan gehören strategisches Management, Geschäftsmodelle, mentale Modelle und Simulationsmethoden.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Strategisches Management, Simulationsforschung, strategische Prozessforschung

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Begriff Postwachstumsökonomik bezeichnet eine ökologisch orientierte Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaften. Der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftswachstum bildet ihren Gegenstandsbereich. II. Merkmale Behandelt werden im Wesentlichen drei Fragestellungen: a) Analyse der Kausalzusammenhänge, die implizieren, dass weiteres Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ... mehr
von  apl. Prof. Dr. Niko Paech
Die Informationsethik hat die Moral (in) der Informationsgesellschaft zum Gegenstand. Sie untersucht, wie wir uns, Informations- und Kommunikationstechnologien und neue Medien anbietend und nutzend, in moralischer Hinsicht verhalten bzw. verhalten sollen.
von  Prof. Dr. Oliver Bendel