Prof. Dr. Thilo Seyfriedt

Prof. Dr. Thilo Seyfriedt

Hochschule Offenburg, Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen,
Professur für ABWL sowie Finanzierung, Rechnungslegung und Steuern
  • Mitglied im American Institute of Certified Public Accountants (AICPA)
  • Mitglied in der European Accounting Association (EAA)
  • Mitglied im Hochschullehrerbund (HLB)
Profil
Kurzvita
  • Professor für ABWL, insbesondere Rechnungslegung an der Hochschule Offenburg (seit 2006)
  • Professor für ABWL, Rechnungslegung, Finanzierung und Steuern an der Hochschule Konstanz (2003 bis 2006)
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Halle-Wittenberg bei Prof. Dr. Dr. h. c. Ralf Michael Ebeling (2000 bis 2003)
  • Berufsexamina zum US-amerikanischen Wirtschaftsprüfer CPA (2000)
  • Bilanzierung, Bilanzanalyse, Berichterstattung, Controlling, Finanzplanung, DaimlerChrysler AG, Stuttgart (1997 bis 2003)
  • Prüfung und Beratung mittelständischer Unternehmen, Arthur Andersen GmbH, Stuttgart (1996 bis 1997)
  • Diplom in Betriebswirtschaft, Hochschule Pforzheim (1991 bis 1996)
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Buchführung, Bilanzierung, Jahresabschlussanalyse (national und international)
  • Externe Finanzberichterstattung
  • Unternehmensplanung und Unternehmensplanspiele
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Integrationen im Zuge von Unternehmensakquisitionen und -fusionen (Post Merger Integration) finden unter spezifischen Rahmenbedingungen und wechselnden Vorzeichen statt. Nichtsdestoweniger lassen sich fünf wichtige Kernaufgaben identifizieren, die bei jeder Post Merger Integration nahezu immer die gleichen sind. Der folgende Artikel betrachtet die ... mehr
von  Prof. Dr. Gerhard Schewe
Zahlungsansprüche von Unternehmen gegen ihre Kunden stellen illiquide Buchforderungen dar. Die Verbriefung solcher Forderungsbestände bietet eine Möglichkeit zur Refinanzierung, da sie die Forderungsbestände in handelsfähige Wertpapiere umwandelt, die am Kapitalmarkt platziert werden können. Unternehmen können mit dem frischen Kapital Investitionen ... mehr
von  Dr. Cordula Heldt