Prof. Dr. Thomas Bartscher

Prof. Dr. Thomas Bartscher

Technische Hochschule Deggendorf,
Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Organisation und Dienstleistungsmanagement

Wissenschaftliche Leitung des Weiterbildungszentrums der Technischen Hochschule Deggendorf, Deggendorf Institute of Management & Technology (dimt)

Profil
Kurzvita

Thomas Bartscher studierte Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim, St. Gallen und Lüneburg. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in verschiedenen personalwirtschaftlichen Verantwortungsbereichen. Seit 1998 ist er Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf für die Lehrgebiete Human Resources Management, Organisation und Innovationsmanagement. 2000-2012 begleitete er u.a. das Amt des Vizepräsidenten der Technischen Hochschule Deggendorf. Als Trainer und Unternehmensberater ist er seit mehr als 25 Jahren für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, Non-Profit-Organisationen und öffentliche Unternehmen tätig.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Strategisches Personalmanagement, Gestaltung und Begleitung von komplexen Organisationsentwicklungsprozessen – inkl. Managemententwicklungsprozessen.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Ausgangslage und Ziele Die Energiewende, die Realisierung eines Konzepts für ein Energieversorgungssystem in der Bundesrepublik Deutschland, das auf erneuerbaren Energien basiert, sieht vor, den Anteil dieser erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von knapp 20 Prozent im Jahr 2011 auf ... mehr
von  Prof. Dr. Claudia Kemfert
I. Charakterisierung Die Neukeynesianische Makroökonomik oder Neue Keynesianische Makroökonomik ist eine vollständig mikrofundierte makroökonomische Theorie. Sie steht in der Tradition der Theorie des dynamischen allgemeinen Gleichgewichts und ist aus der realen Konjunkturtheorie (Real Business Cycle Theory) durch Berücksichtigung nominaler Rigiditäten ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann