Prof. Dr. Thorsten Sellhorn

Prof. Dr. Thorsten Sellhorn

WHU – Otto Beisheim School of Management, Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen,
Lehrstuhlinhaber

Mitgliedschaften/Professional memberships:

  • German Academic Association for Business Research (Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. – VHB),
  • German Association of University Professors and Lecturers (Deutscher Hochschulverband – DHV),
  • Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.,
  • European Accounting Association (EAA),
  • American Accounting Association (AAA),


Service:

  • Member of the Editorial Board
    International Journal of Financial and Management Accounting
  • Ad-hoc reviewer
    European Accounting Review (EAR)
    Schmalenbach’s Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF)
    Review of Accounting Studies (RASt)
    Die Betriebswirtschaft (DBW)
    Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB)

Andere/Other:

  • Member of the Working Group "Performance Reporting" of the German Accounting Standards Board (GASB).
  • Member of the Advisory Board of the “Institut für Finanzen und Controlling” of Volkswagen Group.
  • Liaison professor of the German National Academic Foundation (Studienstiftung des deutschen Volkes) at WHU – Otto Beisheim School of Management.

 

Experte im Wirtschaftslexikon
Interessante Stichwörter des Autors
Sachgebiete
Prof. Dr. Thorsten Sellhorn
ist (mit-) verantwortlich für die folgenden Sachgebiete:
BWL
VWL
Recht
Weiterführende Schwerpunktbeiträge des Autors
Die Regulierung der Rechnungslegung war lange Zeit eine Staatsaufgabe und damit von vielfältigen nationalen Besonderheiten geprägt. Die folglich international wenig vergleichbaren Rechnungslegungsdaten behinderten somit das Zusammenwachsen der Kapitalmärkte. Die faktisch immer notwendiger werdende Internationalisierung der Rechnungslegung konkretisierte sich im Juni ... mehr
von  Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Thorsten Sellhorn, Dipl. Ök. Torben Rüthers
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Maßnahmen zur Erhaltung und evtl. Verbesserung der Qualität von Prüfungen, bes. von Jahresabschlussprüfungen, und der Berichterstattung über Prüfungen. In Deutschland sind Qualitätssicherungsmaßnahmen teilweise gesetzlich geregelt (HGB und WPO-Bestimmungen), in der Berufssatzung der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) niedergelegt und in der gemeinsamen Stellungnahme ... mehr
von  Prof. Dr. Volker Beeck
Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolges über alle Ländermärkte hinweg.
von  Prof. Dr. Christoph Burmann, Dr. Christian Becker