Prof. (FH) Mag. Dr. Helmut Siller, MSc

Prof. (FH) Mag. Dr. Helmut Siller, MSc

Dr. Siller Betriebsberatung und Training,
Profil
Kurzvita
  • Seit 1.1.2013 selbständiger Unternehmensberater und Trainer, Wien
  • Mag. rer. soc.oec. (1981), Dr. rer. soc. oec. (1984), Master of Science (2009), Prof. (FH) (2012)
  • Senior Professional in Rechnungswesen, Controlling und General Management in Produktions-, Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen
  • 30 Jahre internationale Berufserfahrung in Controlling, Innenrevision, Leitung Rechnungswesen/Controlling und Assistenz der Geschäftsleitung 
  • Laufende Weiterbildung in Führung, didaktischen Fähigkeiten und Social skills
  • Lehrbeauftragter an Hochschulen (Donau-Universität Krems, WU Wien) und Fachhochschulen (Wien, Eisenstadt, St. Pölten)
  • Verhandlungssicheres Englisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch; gute Kenntnisse in Französisch; Grundkenntnisse in Tschechisch und Russisch.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Controlling, Wirtschaftskriminalität, IFRS, Compliance, Risikomanagement

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung ist ein Teil des sozialen Sicherungssystems in Deutschland. Übergreifend wird sie auch als Versicherungszweig der Arbeitsförderung bezeichnet. Sie erbringt Leistungen bei Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, witterungsbedingten Arbeitsausfällen und bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers. Sie finanziert eine Fülle verschiedener (Wieder-)Eingliederungsmaßnahmen ins ... mehr
von  Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger, Prof. Dr. Berndt Keller
Börsenkommunikation soll die Transparenz an den Kapitalmärkten sicherstellen. Anleger haben ein berechtigtes Interesse an den Vorgängen im Unternehmen und an Entscheidungen des Managements, das Unternehmen hat ein Interesse daran, die eigenen Positionen zu verdeutlichen. Wesentliche Teile der Börsenkommunikation sind durch ... mehr
von  Dr. Perry Reisewitz